Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hechingen

Landgericht verurteilt drei Mazedonier wegen mehrfachen Kupferdiebstahls im Zollernalbkreis

15.11.2019

Von Lea Irion

Landgericht verurteilt drei Mazedonier wegen mehrfachen Kupferdiebstahls im Zollernalbkreis

© Lea Irion

Der zuständige Polizeihauptkommissar wurde im Prozess um den Kupferdiebstahl verhört. Er war der einzige geladene Zeuge. (Symbolfoto)

Mehrjährige Haftstrafen für drei Mazedonier: Das Landgericht Hechingen verurteilte am Freitag ein Trio wegen mehrfachen schweren Bandendiebstahls. Zu den Tatorten gehörten unter anderem ein Wasserhochbehälter im Schömberger Palmbühl und in Rosenfeld, es entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro.

Von widersprüchlichen Aussagen der Täter und skurrilen Erkenntnissen geprägt war die Verhandlung am Freitagmorgen im Hechinger Landgericht. Konkret ging es um elf Straftaten im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2019 im Zollernalbkreis und darüber hinaus. Ergaunert wurde Kupfer mit hohem vierstelligen Wert.Die Richterin verurteilte deshalb einen 26-Jährigen zu drei Jahren und vier Monaten Haft we...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: