Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

Landesliga im Blick: Standard-Tore verhelfen dem FC 07 zum „Dreier“

17.11.2019

von Dieter Frank

Landesliga im Blick: Standard-Tore verhelfen dem FC 07 zum „Dreier“

© Moschkon

Ungefährdet setzte sich Landesliga-Spitzenreiter FC07 Albstadt mit 4:1 gegen den Tabellenzwölften aus Ochsenhausen durch. Matthias Endriß (Mitte) erzielte sein neuntes Saisontor.

Mit einem ungefährdeten 4:1-Heimerfolg über Ochsenhausen verteidigt Albstadt die Tabellenführung.

Der FC 07 Albstadt blieb auch im achten Heimspiel in Folge ungeschlagen. Vier Standardsituationen entschieden die interessante Partie letztlich gerechterweise zugunsten der Blau-Weißen.

Gäste setzen auf Konter

Ochsenhausen startete defensiv in die Partie, lauerte auf Konter. Durch zwei massive Abwehrreihen sollte es dem Primus schwer gemacht werden, zum Torerfolg zu kommen. Aber bereits in der fünften Minute klingelte es im Kasten der Gäste.

Ein Eckstoß von Marcel Lukovnjak landete bei Samed Akbaba, dieser hatte keine Mühe, das Leder per Kopf im Tor unterzubringen. Doch auch die Gäste hatten ihre Chancen. Einen weiten Pass aus der eigenen Spielhälfte nutzte Konrad Licht nicht, scheiterte an FC 07-Torhüter Chris Leitenberger (10. Minute).

Albstadt legt nach

Die beste Möglichkeit hatte der SVO in der 13. Minute, doch wieder vergab Licht, beförderte den Ball aus aussichtsreicher Position knapp neben das Tor. Glück für den FC 07, der die Partie ab diesem „Schreckmoment“ jedoch noch deutlicher dominierte.

In der 19. Minute scheiterte Nicolas Gil Rodriguez noch aus kurzer Distanz, keine zwei Minuten später war es jedoch soweit: Den Lukovnjak-Eckstoß konnte die Gäste-Abwehr nicht klären – Akin Aktepe schob zum 2:0 ein (21.). Die Hausherren vergaben einige weitere Möglichkeiten, der Chancen-Wucher sollte sich noch rächen. Einen Konter der Gäste vollendete Peter Schmid aus halbrechter Position zum 1:2 (44.).

Eberhart lobt sein Team

Nach Wiederanpfiff blieb Albstadt unbeirrt am Drücker und so führte eine weitere Standardsituation zur vorzeitigen Entscheidung. Den Eckstoß von Gil Rodriguez verlängerte Sebastian Dahlke auf Matthias Endriß – er schob aus kurzer Distanz zum 3:1 ein (65.). Den Schlusspunkt setzte Armin Hotz, der den Akbaba-Freistoß aus dem Halbfeld zum 4:1 in die Maschen köpfte (79.).

„Wir wussten, dass es heute schwierig wird“, resümierte FC 07-Coach Alexander Eberhart, „es war bei solchen Platzverhältnissen klar, dass Standards entscheidend sein können und das war der Fall. Kompliment an das Team, sie haben das heute bravourös gemacht.“

FC 07 Albstadt: Leitenberger; Dahlke, Akbaba, Armin Hotz, Andreas Hotz, Lukovnjak (60. Obradovic), Akin Aktepe, Hakan Aktepe (78. Koch), Gil Rodriguez, Endriß (82. Schneider), Titer (72. Dehner).

Tore: 1:0 Akbaba (4.), 2:0 H. Aktepe (21.), 2:1 Schmid (44.), 3:1 Endriß (65.), 4:1 Armin Hotz (79.).

Schiedsrichter: Maximilian Jäger (Bondorf).

Zuschauer: 160.

Diesen Artikel teilen: