Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schömberg/Albstadt

Landeskinderturnfest: Junge Sportler aus Ebingen und Schömberg holen erste Plätze

05.06.2019

von Pressemitteilung

Landeskinderturnfest: Junge Sportler aus Ebingen und Schömberg holen erste Plätze

© Torsten Hauptvogel

Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal zeigten die Turner aus Albstadt und Schömberg tolle Leistungen.

Die Turner der TG Schömberg und des TSV Ebingen räumten beim Landeskinderturnfest im Badischen so richtig ab und freuen sich riesig über diesen Erfolg. Auch ihre Betreuer sind stolz auf diese Leistung.

Bruchsal war Ausrichter des Landeskinderturnfestes des Badischen Turnerbundes (BTB) vom 31. Mai bis 2. Juni. Über 4000 Kinder nahmen an dieser Veranstaltung bei herrlichem Wetter teil. Die Sportler und Sportlerinnen der TG Schömberg und des TSV Ebingen hatten sehr viel Spaß und verbuchten einen großen Erfolg.

Schwebebalken und Sprung

Am Samstagmorgen reisten die Sportler mit ihren Betreuern an und bezogen das Quartier in der Johann-Peter-Hebel-Schule. Nach dem Zimmerbezug machte man sich auf den Weg zu den Wettkampfstätten im Bildungszentrum, wo die Geräte Boden, Barren und Reck geturnt wurden. Danach ging man in die Sporthalle, um den Schwebebalken und Sprung zu turnen.

Fotostrecke
/
Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal hatten die Nachwuchsturner aus Albstadt und Schömberg und ihre Betreuer jede Menge Spaß.

© Torsten Hauptvogel

Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal hatten die Nachwuchsturner aus Albstadt und Schömberg und ihre Betreuer jede Menge Spaß.

© Torsten Hauptvogel

Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal hatten die Nachwuchsturner aus Albstadt und Schömberg und ihre Betreuer jede Menge Spaß.

© Torsten Hauptvogel

Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal hatten die Nachwuchsturner aus Albstadt und Schömberg und ihre Betreuer jede Menge Spaß.

© Torsten Hauptvogel

Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal hatten die Nachwuchsturner aus Albstadt und Schömberg und ihre Betreuer jede Menge Spaß.

© Torsten Hauptvogel

Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal hatten die Nachwuchsturner aus Albstadt und Schömberg und ihre Betreuer jede Menge Spaß.

© Torsten Hauptvogel

Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal hatten die Nachwuchsturner aus Albstadt und Schömberg und ihre Betreuer jede Menge Spaß.

© Torsten Hauptvogel

Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal hatten die Nachwuchsturner aus Albstadt und Schömberg und ihre Betreuer jede Menge Spaß.

© Torsten Hauptvogel

Beim Landeskinderturnfest in Bruchsal hatten die Nachwuchsturner aus Albstadt und Schömberg und ihre Betreuer jede Menge Spaß.

© Torsten Hauptvogel

In der Altersklasse der D-Jugend starteten in der gemischten Mannschaft Noah Bodmer, Leonie Hoh und Stefanie Sauter. Die zweite Mannschaft in dieser Altersklasse setzte sich aus Leni Gerth, Mika Hoh und Lilly Mauz zusammen. Bei den C-Jugendlichen in der gemischten Mannschaften gingen die Jungs Simon Schlegel, Timm Sauter und die Mädchen Linn Gerth und Luise May an die Geräte.

Nach den Wettkämpfen stand der Abend im Stadion bei Livemusik und abwechslungsreichem Zirkusprogramm auf der Magnetbühne auf dem Plan. Hier konnten die Teilnehmer neue Freundschaften schließen.

Zeit für Spiel und Spaß

Viel zu schnell musste man sich auf den Weg zur Heimreise in die Schule machen. Ein kurzer Abschluss in der Schule fand noch statt, bevor sich alle Kinder in ihren Schlafsäcken verkrochen. Sonntags nach tollem Frühstück, das von freiwilligen Helfern liebevoll zubereitet wurde, wurde alles eingepackt. Alle freuten sich nun auf den Weg ins Stadion, um an den verschiedenen Mitmachangeboten teilzunehmen. Der BTB hatte viel organisiert – von Schminktischen, Airtrack, Wasserrutschen und den Muck- und Minichen-Tests. Gespannt wartete man auf die Siegerehrung der Mannschaften auf der großen Magnetbühne, da die Ergebnisse erst nach diesem Event online gestellt wurden und deshalb im Vorfeld keine Platzierung bekannt war.

Die Freude ist groß

Als die Namen Noah Bodmer, Leonie Hoh und Stefanie Sauter als Erstplatzierte von 13 Mannschaften aufgerufen wurden, war die Freude sehr groß und das mit 1,5 Punkten Vorsprung vor dem TV Güttingen. Die zweite Mannschaft mit Leni Gerth, Mika Hoh und Lilly Mauz freute sich über den tollen sechsten Platz. Die D-Jugendlichen mit Timm Sauter, Simon Schlegel, Luise May und Linn Gerth standen den E-Jugendlichen in nichts nach und wurden mit nur 0,4 Punkten Rückstand an allen Geräten hervorragende Zweite hinter der TSG Seckenheim.

Einige der Sportler konnten sich über die höchstmöglich zu erreichenden Punkte an einzelnen Geräten freuen und sich bei der Einzelauswertung ganz vorne wiederfinden.

Nach dem tollen und erlebnisreichen Wochenende freuen sich die Kinder nun auf das bevorstehende Landeskinderturnfest des Schwäbischen Turnerbundes im Juli in Heilbronn.

Diesen Artikel teilen: