Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Kunst im Albstädter Alltag: Riesenslips mit Dornen und betende Hände

19.05.2020

Von Holger Much

Kunst im Albstädter Alltag: Riesenslips mit Dornen und betende Hände

© Holger Much

Katharina Krenkel stellt im Rahmen der "Offshore-Ausstellung" des Kunstmuseums Albstadt neben Topflappen mit Brüsten auch dornenbesetzte Unterhosen aus. Am Dienstag platzierte sie ihre Werke im Schaufenster des Esge-Herstellerverkaufs gegenüber des Capitol-Kinos in Ebingen.

Nun beginnen die Arbeiten: Mit dem „Offshore-Projekt“ trägt das Kunstmuseum Albstadt die Kunst in den Alltag. Die Galerie verlässt damit quasi den gewohnten sicheren Hafen. Am Dienstag haben die Saarbrücker Künstlerin Katharina Krenkel sowie Dr. Veronika Mertens selbst die ersten Kunstwerke an ungewohnten Orten aufgehängt.

Mit Nylonfäden befestigt die Künstlerin Katharina Krenkel zwei riesige Unterhosen im Schaufenster des Esge-Herstellerverkaufs in Ebingen, direkt gegenüber des Capitol-Kinos. Sie gehört zu den Künstlern, die im Rahmen des „Offshore-Projektes“ Kunst in den Alltag hineintragen. Denn das Kunstmuseum ist bis auf weiteres geschlossen, da dort modernisiert und umgebaut wird.Die Galerie verlässt den offe...

78% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: