Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

Kreisweiter Breitbandausbau: Binsdorf will nicht die Schwanzspitze sein

28.11.2019

Von Rosalinde Conzelmann

Kreisweiter Breitbandausbau: Binsdorf will nicht die Schwanzspitze sein

© Symbolfoto: roco

Auch mit dem neuen, leistungsstarken 5G-Mobilfunknetz braucht es Glasfaserkabel, sagen die Experten.

Der Geislinger Gemeinderat hat keine Einwände, dass der Landkreis einen Generalunternehmer mit dem Ausbau des Backbonenetzes beauftragt. Nach der europaweiten Auschreibung im Januar 2020 wird ein halbes Jahr später festgelegt, wer wann drankommt.

Die Stadt Geislingen ist Mitglied im Komm.Pakt.Net und muss deshalb gefragt werden, ob sie damit einverstanden ist, dass der Landkreis einen Generalunternehmer (GU) für den Backbone-Ausbau beauftragt. Landratsamt holt Zustimmung einDie Mitarbeiter des Amtes für Digitalisierung tingeln derzeit durch die Stadt- und Ortsparlamente, um die Generalunternehmerlösung vorzustellen und die Zustimmung dafü...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: