Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zollernalbkreis

Kreisentscheid beim Vorlesewettbewerb: Juliane Stahl vom Progymnasium Rosenfeld gewinnt

07.02.2020

Von Klaus Irion

Kreisentscheid beim Vorlesewettbewerb: Juliane Stahl vom Progymnasium Rosenfeld gewinnt

© Klaus Irion

Elf Vorleserinnen aus dem gesamten Zollernalbkreis nahmen am Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs teil.

Juliane Stahl heißt die neue Kreissiegerin im Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen. Sie setzte sich am Freitagnachmittag in der Balinger Mediothek gegen elf weitere Vorleserinnen aus dem gesamten Kreisgebiet durch. Jungs hatten sich in diesem Jahr in ihren jeweiligen Schulen nicht auf Platz eins lesen können.

Die Sechstklässlerin vom Progymnasium Rosenfeld hatte sich als eigenen Text ein Buch über den wohl berühmtesten Teddybären der Welt, Paddington, ausgesucht. Sie überzeugte die fünfköpfige Jury aber vor allem auch mit dem Fremdtext, den die fünf unter den elf Teilnehmerinnen, die es am Freitag ins Finale geschafft hatten, zwei Minuten lang vorzutragen hatten.

Durchweg tolle Leserinnen

Die Juroren waren sich alle einig. Selten war es Ihnen in den vergangenen Jahren so schwer gefallen, den Sieger, respektive die Siegerin, zu küren. Denn gelesen haben alle elf Mädchen sehr gut, sonst hätten sie sich ja auch nicht schulintern für den Kreisentscheid qualifiziert.

Qualifiziert für Bezirksentscheid

Alle Teilnehmerinnen erhielten von Mediothek-Mitarbeiterin Lisa Maly, die den Wettbewerbsnachmittag organisiert hatte, einen Buchpreis Für Juliane Stahl gab es darüber hinaus noch einen extra dicken Schmöker und sie hat sich für den Bezirksentscheid qualifiziert, der in den kommenden Wochen stattfinden wird.

Diesen Artikel teilen: