Balingen

Krach und Klackern: Anlieger der B463-Brücke in Weilstetten fordern eine Lärmschutzwand

01.10.2022

Von Jasmin Alber

Krach und Klackern: Anlieger der B463-Brücke in Weilstetten fordern eine Lärmschutzwand

© Jasmin Alber

Der Verkehrslärm auf der B463 stört die Anwohner. Denn an der Brücke, die die Frommerner Straße überquert, gibt es keine Lärmschutzwand.

Die Bundesstraße 463 ist die Hauptverkehrsachse zwischen Balingen und Albstadt. Auf Weilstetter Gemarkung – dort, wo die B463-Brücke über die Frommerner Straße führt – fehlt allerdings eine Lärmschutzvorkehrung. Die Anwohner, die quasi unterhalb der vielbefahrenen Straße wohnen, klagen darüber und sprechen von untragbaren Zuständen. Wie sie den Status quo erleben, warum es gerade an dieser Stelle keine Lärmschutzwand gibt und wer dafür zuständig wäre – eine Übersicht. Mit Kommentar.

In diesem Sommer, als die B463 wegen Reparaturarbeiten des Regierungspräsidiums halbseitig gesperrt war, konnten die Anwohner der Frommerner Straße wie auch die Nachbarn in der Einstein- und Heisenbergstraße wenigstens etwas aufatmen. Wo sonst Klagen kommen, wenn Bauarbeiten sind, „war es für uns Anwohner sogar eine Erholung, der Verkehrslärm hat sich dadurch sogar auf ein erträgliches Maß dezimi...

97% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: