Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Juandalynn R. Abernathy aus Balingen erinnert sich an ihre Kindheit mit Martin Luther King

17.06.2019

Von Lydia Wania-Dreher

Juandalynn R. Abernathy aus Balingen erinnert sich an ihre Kindheit mit Martin Luther King

© Lydia Wania-Dreher

Albrecht Oethinger traf im Balinger Weltladen Juandalynn R. Abernathy.

Die Sopranistin Juandalynn R. Abernathy lebt seit 1997 in Balingen. Geboren und aufgewachsen ist sie jedoch im Süden der USA, wo ihr Vater gemeinsam mit Martin Luther King Jr. einer der Anführer der Bürgerrechtsbewegung war. Als Kind erlebte sie den Kampf für die Rechte der Schwarzen hautnah mit.

„Ohne meinen Vater Ralph David Abernathy wäre Martin Luther King nicht das geworden, für was er heute steht“, ist Juandalynn Abernathy überzeugt. Sie traf sich kürzlich mit Albrecht Oethinger, der in Ebingen aufwuchs, sich Zeit seines Lebens für die Bürgerrechtsbewegung in den USA interessierte und selbst damals vor Ort war, im Balinger Weltladen und sprach über ihre Erinnerungen an diese besonde...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: