Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

Investor schafft neun Wohnungen: Ehemaliger Geislinger Bauhof soll drei Stadtvillen weichen

15.05.2019

Von Rosalinde Conzelmann

Investor schafft neun Wohnungen: Ehemaliger Geislinger Bauhof soll drei Stadtvillen weichen

© Visualisierung: Immodera

So sehen die drei Wohnblöcke aus, die auf dem ehemaligen Bauhofgelände entstehen sollen.

Der Geislinger Gemeinderat begrüßt das Bauvorhaben und ebnet am Mittwochabend mit einer Bebauungsplanänderung den Weg für den Bauträger.

Der ehemalige Bauhof bietet keinen schönen Anblick. Jetzt soll das Gelände in der Gildastraße eine neue Zukunft als kleines Wohnviertel bekommen. Am Mittwochabend hat der Gemeinderat dafür einstimmig den Weg mit der Aufstellung des Bebauungsplans Beinlen (siebte Änderung) geebnet.

Bauherr der geplanten drei Wohnblöcke ist mit der Firma Immodera ein Geislinger Bauträger. Immodera möchte auf dem ehemaligen Bauhofgelände drei Stadtvillen mit jeweils drei Wohneinheiten bauen. Dank der Nähe zur städtischen Kita Pusteblume und zum Stadtkern sind die Wohnungen vor allem für junge Familien attraktiv.

Investor schafft neun Wohnungen: Ehemaliger Geislinger Bauhof soll drei Stadtvillen weichen

© Rosalinde Conzelmann

Das Bauhofgelände bekommt ein neues Gesicht.

Laut dem Bauträger ist auf dem 1274 Quadratmeter großen Gelände, dass die Firma vor sechs Wochen erworben hat, ein kleines, aber feines Wohngebiet mit familiärem Charakter geplant.

Die Ausstattung ist laut Bauherrn hochwertig, die Drei- und Vierzimmerwohnungen haben eine Größe von 95 bis 106 Quadratmetern und sind mit Balkon beziehungsweise Terrasse ausgestattet.

Die Wärmeerzeugung erfolgt mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe; die Bauweise ist energieeffizient. Die Vermarktung hat bereits begonnen. Laut Bauträger gibt es bereits Interessenten für die Wohnungen, die verkauft werden.

Im Sommer 2020 sollen die Stadtvillen stehen

Bereits nach dem Sommer sollen die Bauhofgaragen abgerissen und die Stadtvillen gebaut werden. Die Fertigstellung ist für den Sommer 2020 vorgesehen.

Die Stadt begrüßt das Bauvorhaben, denn es gibt eine große Nachfrage nach Wohnungen, wie am Mittwochabend betont wurde.

Da es sich um eine Maßnahme der Innenentwicklung handelt und die Grundstücksfläche weniger als 20.000 Quadratmeter umfasst, kann ein beschleunigtes Verfahren durchgeführt werden.

Der Gemeinderat stimmte dieser Vorgehensweise zu, um dem Bauträger, der die Kosten für die Bebauungsplanänderung trägt, einen schnellen Baubeginn zu ermöglichen. Generell würden solche Entwicklungen im Innenbereich begrüßt, betonte die Verwaltung.

Bauträger hat noch weitere Projekte in Geislingen

Die Firma Immodera ist auch an anderer Stelle in Geislingen aktiv. Der Bauträger erstellt in der Vorstadtstraße gegenüber dem neuen Café ein Mehrfamilienhaus mit sieben Einheiten. Die Arbeiten sind am Laufen. Laut Bauträger entstehen dort sieben Wohneinheiten mit einer Größe zwischen 43 und 160 Quadratmetern. Die Fertigstellung ist für März 2020 geplant. Die Wohnungen seien alle bereits verkauft.

Diesen Artikel teilen: