Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bitz

In der Nacht auf Freitag wackelte die Erde: Epizentrum des Erdbebens am Bitzer Ortsrand

19.06.2020

Von Benno Haile

In der Nacht auf Freitag wackelte die Erde: Epizentrum des Erdbebens am Bitzer Ortsrand

© Google Maps, GeoBasis-DE

Bei der grünen Markierung, nahe des Bitzer Ortsrands befand sich das Epizentrum des Bebens.

Um 0.41 Uhr morgens hat am Freitag die Erde gewackelt. Das leichte Erdbeben war auch für Menschen spürbar.

Dem Landeserdbebendienstes zufolge erreichte das Beben die Magnitude 2,5 auf der Richterskala. Der Schweizerische Erdbebendienst gibt in die Stärke 2,6 an.

Das Epizentrum lag den Erstmeldungen zufolge zwischen Albstadt und Bitz in 7 Kilometern Tiefe. Auf Facebook meldeten einige Bürger, dass das Beben zu spüren gewesen ist.

Kleines Vorbeben am frühen Dienstag

Bereits in der Nacht auf Dienstag hatte es in Albstadt ein leichtes Erdbeben gegeben. Das hatte aber lediglich eine Stärke von 0,5 auf der Richter-Skala und war wohl nur auf Messgeräten und nicht für den Menschen spürbar.

Diesen Artikel teilen: