Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rosenfeld

In Rosenfelds Fruchtkasten und den Rosengarten ziehen nach langer Zeit wieder Kunst ein

12.07.2020

Von Bettina Huonker

In Rosenfelds Fruchtkasten und den Rosengarten ziehen nach langer Zeit wieder Kunst ein

© Bettina Huonker

Die Macher und eine Künstlerin im Rosengarten (von links): Elke Jetter, Bürgermeister Thomas Miller, Edith Kuret, Denise Blickle, Heinrich Sülzle, Susanne Immer, Sybille Sülzle und Susanne Pawlika.

Zwei Orte, zwei Künstlerinnen, Kunst nach langer Abstinenz: Der erste Teil der Doppel-Ausstellung „Immer Wild“ der Künstlerinnen Ingrid Wild und Susanne Immer wurde am Samstagnachmittag von dem Unternehmer Heinrich Sülzle mit einer Ansprache vor dem Fruchtkasten eröffnet. Der zweite Akt fand dann im Rosengarten mit Bürgermeister Thomas Miller statt.

Im Fruchtkasten ging Sülzle in seiner Ansprache auf die Geschichte des Fruchtkastens ein und auf die Verbindung der Familie Sülzle zu diesem Gebäude, von dessen Art es in Württemberg nur noch drei andere gibt und dieses sogar das einzige ganz aus Stein sei.Auftakt im FruchtkastenSülzle bedankte sich bei den Organisatorinnen der Ausstellung: Elke Jetter, Sibylle Sülzle und Edith Kuret, ebenso bei ...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: