Obernheim

In Obernheim bestimmt die Kanalbefahrung das Tiefbau-Programm der kommenden Jahre

27.08.2021

Von Benjamin Rebstock

In Obernheim bestimmt die Kanalbefahrung das Tiefbau-Programm der kommenden Jahre

© Benjamin Rebstock

Das Obernheimer Rathaus erstrahlt im neuen Glanz: Im Zuge der Sanierung wurde das Umfeld der Hauptverwaltungsstelle erneuert, die Fassade bekam einen neuen Anstrich.

Zufrieden blickt Obernheims Bürgermeister Josef Ungermann auf das vergangene halbe Jahr zurück. Denn trotz der Corona-Pandemie konnten viele Bauprojekte realisiert und in Angriff genommen werden. Er gibt bei der ZAK-Sommertour einen kurzen Überlblick.

Das größte Projekt für dieses Jahr, die Sanierung des Hauptkanals, ist seit Ende Juni abgeschlossen. Die Arbeiten dauerten rund einen Monat. „Neben der Ausbesserung von leichten Rissen und Beschädigungen des Kanals wurde auch ein nahtloser Glasfaser-Gewebeschlauch eingesetzt“, erklärt der Bürgermeister.Baukosten sind geringer als geplant Insgesamt 144.000 Euro waren für die Baumaßnahme eingeplant...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: