Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hechingen

In Hundebox eingefangen: Hechinger Polizei rettet Biber aus Rückhaltebecken

02.03.2020

von Polizei

In Hundebox eingefangen: Hechinger Polizei rettet Biber aus Rückhaltebecken

© www.cnidaria.net/pixelio.de

Die Polizei hat einen Biber gerettet (Symbolfoto).

Zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz mussten am Montagvormittag Feuerwehr und Polizei auf ein Gewerbegelände in die Kasernenstraße in Hechingen ausrücken.

Kurz nach 8.30 Uhr ging beim Polizeirevier Hechingen die Mitteilung ein, dass sich ein Biber in einem Rückhaltebecken auf dem Gelände befindet und nicht mehr von alleine herauskommt.

Biber sitzt fest

Vor Ort entdeckten Rettungskräfte das Tier in dem etwa vier Meter tiefen, nicht ganz vollen, umzäunten Becken. Da der Biber an den betonierten Seitenwänden keine Möglichkeit fand herauszuklettern, ließ ein Verantwortlicher das Wasser ab.

Mit Hundebox eingefangen

Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr stiegen anschließend in das Becken und fingen den Biber in einer Hundebox der Polizei ein. Gegen elf Uhr wurde das Tier von den Rettungskräften wohlbehalten an der nahegelegenen Starzel in die freie Wildbahn entlassen und das Becken aufgrund der sich darin befindlichen Fische wieder geflutet.

Diesen Artikel teilen: