Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rosenfeld

In 40 Jahren viel auf den Weg gebracht: Heiligenzimmerns Kindergartenleiterin wird geehrt

08.10.2019

Von Bettina Stehle

In 40 Jahren viel auf den Weg gebracht: Heiligenzimmerns Kindergartenleiterin wird geehrt

© Bettina Stehle

Gudrun Bisinger (Zweite von rechts) wurde von ihren Kolleginnen und den Kindergartenkindern mit Geschenken überrascht.

Die Überraschung ist gelungen: Anlässlich ihres 40-jährigen Dienstjubiläums beschenkten die Mädchen und Buben ihre Leiterin Gudrun Bisinger mit mehreren Geschenken.

Eine seltene Ehrung erfuhr vor Kurzem die Kindergartenleiterin des Katholischen Kindergartens Gudrun Bisinger: seit 40 Jahren arbeitet sie in dieser Einrichtung und hat in dieser Zeit viel auf den Weg gebracht.

Pfarrer Michael Storost von der Seelsorgeeinheit Eyachtal gratulierte der Jubilarin und überbrachte die Jubiläumsurkunde und einen Blumenstrauß.

Kinder basteln für ihre Leiterin

Die drei Kolleginnen hatten zusammen mit den Kindern auch eine Überraschung parat. Sie beschenkten die Leiterin mit einer Jubiläumsgirlande, einem selbstgestaltetem Bild und einem getöpferten Geschenk.

Auch vom Elternbeirat erhielt Gudrun Bisinger ein symbolträchtiges Bild. 1979 wurde Gudrun Bisinger vom damaligen Ortspfarrer Albert Oppe als Kindergartenleiterin eingestellt. 41 Kinder in zwei Gruppen betreute sie damals zusammen mit ihrer Kollegin Inge Flaiz.

Die Erzieherin arbeitete unter fünf Pfarrer

In den folgenden Jahren folgten weitere fünf Pfarrer unter denen die Leiterin arbeitete. In den vergangen 40 Jahren hat die Erzieherin, deren Ausbildung von 1973 bis 1975 mit dem Besuch der die Fachschule für Sozialpädagogik in Balingen begann, viel auf den Weg gebracht.

In 40 Jahren viel auf den Weg gebracht: Heiligenzimmerns Kindergartenleiterin wird geehrt

© Bettina Stehle

Über dieses Geschenk freute sich Gudrun Bisinger besonders.

Unter ihrer Leitung gab nicht nur viele Kindergartenfeste, Mitgestaltung von religiösen Festen, Ausflüge mit den Kindern und Eltern, sondern auch viele besondere Aktionen mit den Kindern wie beispielsweise dem Mosten von Apfelsaft, Feuerwehrbesuch, Bauernhoferkundung, Waldtage, Brüten von Küken und vielem mehr.

Auch Kleine werden nun aufgenommen

Auch Großereignisse hatte die Leiterin zu bewältigen. So wurde im Jahr 2000 die Außenanlagen neu gestaltet und vor fünf Jahren der Kindergarten nach aktuellen Maßstäben renoviert und für Kinder ab zwei Jahren geöffnet.

Auch dafür hatte sich die Leiterin vehement eingesetzt.

Gudrun Bisinger ist seit 25 Jahren in der Mitarbeitervertretung (MAV) tätig, davon die meiste Zeit als Vorsitzende.

Diesen Artikel teilen: