Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Reitsport

Im Mai beginnt der Turnierreigen auf dem Schwantelhof in Bitz

17.04.2019

von Hans-Peter Viemann

Im Mai beginnt der Turnierreigen auf dem Schwantelhof in Bitz

© Moschkon

Mit dem Country-Spring beginnt auch dieses Jahr der Turnierreigen auf dem Schwantelhof in Bitz.

Vier Veranstaltungen für Westernreiter stehen in diesem Jahr wieder im Turnierkalender des Schwantelhofs in Bitz. Los geht es am2. Mai mit dem Country-Spring.

Zum siebten Mal treffen sich Professionals, Non-Pros und der Reiternachwuchs auf dem LQH-Gutshof. Auftakt der Turnierreihe wird der NRHA Bitz Country Spring (2. bis 5. Mai) sein. Hier wird die Disziplin Reining im Vordergrund stehen. Viele Westernreiter nutzen das Turnier in Bitz für einen ersten Formtest.

Highlight wartet im Juni

Es folgt vom 7. bis 10. Juni der Saisonböhepunktauf dem Gestüt von Ludwig Quarter Horses. Auf der Agenda stehen dann die LQH-Reining-Masters. Diese werden als Futirty, also als Wettkampf für ältere Pferde ausgeschrieben. In den vergangenen Jahren durfte Gastgeber Grischa Ludwig auf diesem Turnier einige Größen des Reining-Sports begrüßen.

Zu den Highlights gehört bei den Reining-masters auch Showwettbewerbe für Gruppen und eine Vorführung von Pferdetrainerin Kenzie Dysli, Tochter von Westernreit-Legende Jean-Claude Dysli. Außerdem werden in Bitz auch die baden-württembergischen Meisterschaften im Reining ausgetragen.

Zwei Verbände tragen Turniere in Bitz aus

Im Juli stehen wieder zwei Classic-Veranstaltungen von zwei verschiedenen Verbänden auf dem Schwantelhof an. Vom 12. bis 14. Juli lädt die „Erste Westernreiter Union“ (kurz: EWU) zum ihrem „Classic A/Q Turnier“ ein. Anschließend geht in Bitz vom 20,. bis 21. Juli noch die Show der Deutschen Quarter Horse Association (kurz: DQHA) über die Bühne.

Diesen Artikel teilen: