Geislingen

Geislinger Eventagentur organisiert großes Benefiz-Open-Air für die Flutopfer

12.08.2021

Von Daniel Seeburger

Geislinger Eventagentur organisiert großes Benefiz-Open-Air für die Flutopfer

© Foto Keidel

Die Lokalmatadoren vom Mühle-Express sind in Geislingen mit am Start.

Am Samstag, 21. August, und am Sonntag, 22. August, treten im Geislinger Gewerbegebiet „Weiherle“ unter andrem die Lokalmatadoren des „Mühle-Express“ für den guten Zweck auf. Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren.

Die Bilder von der Jahrhundertflut im Ahrtal und in der Eifel gehen einem nicht mehr aus dem Kopf. Auch Jana Duttine, Michel Denninger und Roman Preis sind schockiert von dem großen Leid und der Zerstörung. Die Macher der Geislinger MJ Veranstaltungen OHG wollen helfen. Am Samstag, 21. August, und am Sonntag, 22. August, findet das von ihnen organsierte Benefiz-Event in der Maybachstraße, Ecke Oberholzstraße im Gewerbegebiet Weiherle statt.

Bereits vor drei Wochen starteten Duttine, Denninger und Preis eine große Sachspendenaktion für die Flutopfer. „Wir mussten alles zwischenlagern“, erzählt Michel Denninger im Gespräch mit unserer Zeitung. Das bedeutet natürlich auch einen hohen logistischen Aufwand. Deshalb ist jetzt Direkthilfe angesagt.

Baumaterialien gehen direkt vor Ort

Mit dem Geld, das beim Benefiz-Open-Air reinkommt, werden Baumaterialien finanziert. Man habe Kontakte zu Helfern, aber auch zu direkt Betroffenen vor Ort, die es dort hin verteilen, wo Not am Mann ist. „Wir sind zwischenzeitlich sehr gut vernetzt“, erklärt Michel Denninger. Sinn und Zweck der Veranstaltung sei nicht, nur zu feiern, sondern das Geld zu sammeln und damit Werkzeuge und Baumaterialien zu kaufen. Bereits im Vorfeld habe man mit sämtlichen Firmen gesprochen, die den Geislinger Veranstaltern vor Ort zu Seite stehen.

Die Firma MJ Veranstaltungen wurde im Februar dieses Jahres gegründet. „In den vergangenen Monaten stand alles still“, sagt Denninger. Das Benefiz-Open-Air sei nun das erste große Event, das die Geislinger Agentur veranstaltet.

Event auf städtischem Gelände

Das Event findet auf dem städtischen Gelände statt, auf dem in der Vergangenheit die Umsonst-und-Draußen-Festivals gelaufen sind, das in diesem Jahr erneut ausfällt. Das Festivalgelände wurde den Veranstaltern von der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellt.

Michael Denninger hofft nun, dass sich die Verkehrssituation in den kommenden Tagen noch mehr entspannen wird. Nachdem die Landesstraße zwischen Balingen und Geislingen inzwischen wieder befahrbar ist, ist ein großer Schritt bereits getan. Die Erreichbarkeit des Gewerbegebiets Weiherle von Rosenfeld aus, ist eh unproblematisch. „Wir erarbeiten gerade eine Parkplatzkonzeption, erklärt Denninger. Da diese bis Festivalbeginn fertig sein wird, stehen für die Gäste auch genügend Parkplätze zur Verfügung

Mal wieder miteinander feiern

Man wolle mal wieder so richtig miteinander feiern, heißt es in einer Mitteilung der MJ Veranstaltungen. Sei weisen darauf hin, dass das Event natürlich coronakonform stattfinden wird. Der Startschuss fällt am Samstag, 21. August, um 16 Uhr. Einlass auf das Gelände ist um 15.30 Uhr. Bis 20 Uhr unterhält der Mühle-Express die Gäste, von 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr steht DJ Maimo auf der Bühne.

Am Sonntag, 22. August, stehen dann von 14 Uhr bis 19.30 Uhr „We love 90s“ auf der Bühne in Geislingen. Die Soundakrobaten aus Augsburg bieten eine rasante musikalische Zeitreise in die 1990er-Jahre.

Für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit, für das leibliche Wohl der Gäste ist natürlich bestens gesorgt.

Info Weitere Informationen und Tickets gibt es unter yourmjs.de.

Diesen Artikel teilen: