Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Dotternhausen

Hollywood erwacht: Dotternhauser Turner erwecken Mary Poppins und Rocky zum Leben

04.11.2019

Von Rolf Schatz

Hollywood erwacht: Dotternhauser Turner erwecken Mary Poppins und Rocky zum Leben

© Rolf Schatz

Wie Mary Poppins fliegen die Mädchen über den Schwebebalken.

Der Sportlernachwuchs und die Aktiven der Turnabteilung glänzten am Samstag bei der sechsten Auflage der Turnshow mit zahlreichen Darbietungen in der voll besetzten Sporthalle. Tosender Beifall war der Lohn des begeisterten Publikums.

Turner goes to Hollywood“ – unter diesem Motto präsentierte der Sportverein am Samstag einen Abend der Superlative, bei dem die örtliche Sporthalle beinahe aus den Nähten platzte.

Ins Reich der Filme eintauchen

Dass Turnen „in“ ist und sich die Turnabteilung des Sportvereins (SVD) unter der Leitung von Peter Seifriz wirklich sehen lassen kann, zeigten rund 90 Akteure, die in ihrem zweieinhalbstündigen Programm in das Reich der Filme eintauchten.

„SVD goes Hollywood“ hieß es in der Eröffnungsrede. „Das war super, das war toll!“, resümierten die zahlreichen Besucher, die ein breitgefächertes Programm in der Dotternhausener Sporthalle miterlebten.

Einblicke in die Vereinsarbeit

Bei der Show gaben die jüngsten bis zu den ältesten Turner sowie die aktiven Übungsleiter unter der Federführung von Abteilungsleiter Peter Seifriz einen Einblick in ihre Abteilungsarbeit.

Derzeit betreuen rund 20 engagierten Übungsleiter ( Peter Seifriz, Christine Eichstädt, Sabrina Scherer, Andrea Schatz, Christine Türk, Jaqueline Schmid, Michelle Brandt, Thea Baumann, Jennifer Schmid, Lorena Merz, Leah Wochner, Bianca und Thomas Hoch, Tobias und Sebastian Seiriz, Fabio Merz und Manuel Thomas) rund 90 Mädchen und Jungen im Alter zwischen zwei und 18 Jahren.

Schon die Kleinen beindrucken

Das Eltern-Kind-Turnen steht unter der Leitung von Christine Türk, die 25 Kinder im Alter zwischen zwei und fünf Jahren betreut. Von den Kleinsten bis zu den Aktiven zeigten die jeweiligen Gruppen eindrucksvoll, was sie im Training gelernt haben.

Fotos von der 6. Turnshow der Turnabteilung Dotternhausen

Viele Akteure waren bei der Turnshow in Dotternhausen aktiv.

/
Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Viele Akteure waren bei der 6. Turnshow in Dotternhausen aktiv.

© Rolf Schatz

Peter Seifriz hieß unter den Besuchern Sportvereinschef Daniel Ritter, Volker Stutz und Robert Schweizer, zahlreiche Gemeinderäte mit Georg von Cotta als stellvertretenden Bürgermeister, den Ehrenvorsitzenden Hugo Uttenweiler sowie die ehemaligen Abteilungsleiter der Turnabteilung, Gerd Schatz, Frank Göbel, Dieter Merz und Christine Eichstädt willkommen.

Charmante Moderation

Gekonnt und mit viel Charme führten Leah Wochner und Manuel Thomas durch das Programm in der voll besetzen Sporthalle.

Eine Mischung aus Glamour und Stars, eine Filmstadt mit den besten Filmstudios der Welt kündigte Manuel Thomas an. „Verwandeln wir Dotternhausen in eine glamouröse Filmstadt“, kündigte Leah Wochner den Abend an.

Eiskönigin Elsa erwacht

Den Auftakt machte das Eltern- Kind-Turnen mit dem Lied „Elsa und Anna“ aus dem Film „Frozen“, bei dem rund 25 Kinder als verkleidete Olafs von den abenteuerreichen Erlebnissen der Eiskönigin Elsa und ihrer Schwester Anna und dem Schneemann Olaf erzählten.

Im Anschluss turnten auf die Klänge der Filmmusik Tarzan die zehn- bis zwölfjährigen Mädchen.

Groß war das Gewusel bei den fünf- bis zehnjährigen 21 Mädchen, die in bunten Farben mit dem Cheerleader Song „Bibi & Tina“ auf dem Martinshof am Boden und mit dem Mini- Trampolin eine kleine Showeinlage für Frau Martin vorbereitet hatten.

Es geht in den Wilden Westen

Nach so viel Frauenpower hieß es Feuer frei mit einem Remix aus Cotton Eye Joe und die glorreichen Sieben. Die neun jüngsten Nachwuchsturner entführten die Zuschauer im Kampf am Barren in den Wilden Westen und präsentierten sich zu Beginn als Cowboys.

Genauso wie Mary Poppins flogen 15 Mädels mit Regenschirmen über Schwebebalken und Boden und tanzten zum allseits bekannten Lied und Zungenbrecher „Supercalifragilisticexpialigetisch“.

Danach wurde es dunkel in der Halle und dank der vielen kleinen Leuchtdioden und LED-Brillen schienen die Bewegungen mit dem Körper zu verschmelzen – ein spektakulärer Anblick der Mädchen.

Zur Filmmusik „The Greatest Showman“ verwandelte die Mädchengruppe von Leah Wochner den Schwebebalken und die Bodenfläche in eine Zirkusmanege.

Eine Reise durch die Filmgeschichte

„Ahoi Piraten“ hieß es für die elf- bis sechzehnjährigen Jungs am Barren um Kapitän Manuel Thomas. Als krönenden Abschluss präsentierten unter der Leitung von Leah Wochner die aktiven Übungsleiter eine Reise durch die Filmgeschichte von „Rocky“ über „Daws Dschungelbuch“, bis hin zur „Titanic“, mit eindrucksvollen Salti und Hebefiguren, für die sie tosenden Applaus erhielten.

Meisterliche Leistungen

Aber auch zahlreiche Übungsleiter, die Kreisligaturner sowie die beiden Turnerinnen Laura Schatz und Anna Wager der TSG Balingen demonstrierten in verschiedenen Turnblöcken zwischen den jeweiligen Aufführungen eindrucksvoll am Boden (Anna Wager, Tobias Seifriz, Josua Netzer), am Reck (Michael Eckstein, Florian Pöltl), am Balken (Laura Schatz), am Barren (Florian Goiser, Leo Eckstein), am Pauschenpferd (Jakob Steimle), an den Ringen (Maximilian Beck, Chris Schatz) und im Sprung (Sebastian Seifriz, Lars Schatz) wirklich meisterhafte Leistungen.

Applaus und Dank am Schluss

Das Publikum war hin und weg und spendete tosenden Beifall. Manuel Thomas sprach Abteilungsleiter Peter und Manuela Seifriz für ihre hervorragende Organisation seinen Dank aus.

Diesen Artikel teilen: