Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Hettingen

Hettinger Metallwarenfabrik Firma Franz Ott GmbH: Neue Großteile-Pulverbeschichtungsanlage

09.08.2019

von Gabriele Loges

Hettinger Metallwarenfabrik Firma Franz Ott GmbH: Neue Großteile-Pulverbeschichtungsanlage

© Gabriele Loges

Die Firma Ott ließ bauen: Die neue Beschichtungsanlage.

Die Metallwarenfabrik Firma Franz Ott aus Hettingen kann ihre neue Großteile-Pulverbeschichtungsanlage in Betrieb nehmen.

„Wir sind froh, dass wir nun die Teile nicht mehr auf die Straße bringen müssen“, erklärt Geschäftsführerin Ulrike Steinhart. Nicht nur die Lieferzeit verkürze sich, man könne nun als Dienstleiter die hochmoderne Anlage nutzen.

„Schlüsselprozess“

Betriebs- und Vertriebsleiter Joachim Henle ist überzeugt: „Diesen Schlüsselprozess selbst in der Hand zu haben spart Zeit, Energie und nicht zuletzt Kosten.“ Gerade bei der Beschichtung komme es auf beste Qualität in Optik und Korrosionsschutz an.

Nun können auch größere Werkstücke mit den Abmessungen von bis zu 6 mal 3,5 mal 3,5 Meter und einem Gewicht bis zu 2400 Kilogramm pulverbeschichtet und somit auch produziert werden.

Fertigung und Lieferung

Das eine sind die Fertigung und Lieferung eigener Aufträge, vor allem in der Herstellung von Maschinenverkleidungen, Kabinen oder auch einzelner Blechteile, die unter anderem für die Firmen Trumpf, Gühring oder Hermle in Gosheim und Deckel-Maho in Pfronten gehen.

Zum anderen möchte man auch kleinen und größeren Betrieben im Umkreis die Fremdbeschichtung – bei Bedarf mit Abholung und Anlieferung – anbieten. „In dieser Größe sind wir in der Region neu am Markt“, weiß Steinhart.

Tag der offenen Tür

Im Oktober wird an einem Tag der Offenen Tür die Anlage vorgestellt.

Diesen Artikel teilen: