Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Weilstetten

Heimatfest vom 19. bis 21. Juli: Ein Fest der Weilstetter für die ganze Stadt

18.07.2019

Von John Warren

Heimatfest vom 19. bis 21. Juli: Ein Fest der Weilstetter für die ganze Stadt

© Jasmin Alber

Idyllisch liegt Weilstetten am Fuße der Schwäbischen Alb. Am Wochenende feiern die Weilstetter sich und ihren Ort.

Zum 15. Mal findet am Wochenende 19. bis 21. Juli das Heimatfest in Weilstetten statt.

ANZEIGE

Als das Weilstetter Heimatfest vor vier Jahren zum bislang letzten Mal stattfand, drehte sich alles um den 40. Jahrestag des Zusammenschlusses von Weilstetten und Frommern mit Balingen zur Großen Kreisstadt Balingen.

Weilstetten hat seine Identität behalten

Auch wenn es heute noch Menschen gibt, die der ehemaligen Eigenständigkeit nachtrauern, hat Weilstetten als Teil der Stadt Balingen seine eigene Identität behalten. Dass der drittgrößte Stadtteil von Balingen einst selbst aus den Gemeinden Weilheim und Waldstetten hervorgegangen ist, wissen viele junge Menschen nicht einmal. Die Zugehörigkeit zur Kreisstadt Balingen, die jüngeren Weilstetter kennen es gar nicht anders und die meisten der Älteren haben sich daran gewöhnt.

Weilstetten feiert unter dem Motto „Vielfalt“

So soll am Wochenende in Weilstetten wieder einmal so richtig gefeiert werden.

Dieses Mal lautet das Motto „Vielfalt“. Weilstetten wolle sich mit offenen Armen präsentieren, sagt Ortsvorsteher Wolfgang Schneider: „Wir wollen all jene einbeziehen, die hier wohnen, ber noch keinen Anschluss gefunden haben.“ Denn das Fest ist eine großartige Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen.

Höhepunkt ist der Festumzug am Sonntag um 14 Uhr, bei dem sich die Weilstetter Vereine und Organisationen präsentieren.

Doch das ganze Wochenende über ist etwas geboten. Das Programm beginnt am Freitag mit einer Gedenkfeier am Ehrenmal der Kirche (16 Uhr). Es folgt ein Festakt im Musiksaal der Schule (17 Uhr). In der Turnhalle gibt es ab 18 Uhr den Künstler- und Handwerkermarkt sowie eine Fotoausstellung. Richtig gefeiert wird dann im Festzelt. Um 19 Uhr ist der Fassanstich und mit den alten Kameraden und den Musikvereinen Ratshausen und Hausen/Rottweil sorgen gleich drei Musikkapellen für exzellente Blasmusik.

Am Samstag ist ab 14 Uhr auf dem Festplatz mit einem Kindernachmittag etwas los: Es gibt einen Kletterbaum, einen Luftballonstart, eine Drehorgelgruppe und verschiedene Spiele.

Um 19 Uhr findet dann im Festzelt der große Heimatabend statt. Anschließend steigt die Party mit „DJ Curly“.

Höhepunkt: der Festumzug

Am Sonntag gibt es im Festzelt einen Festgottesdienst, im Anschluss geht es mit dem Frühschoppen weiter. Zünftige Blasmusik liefert der Musikverein Schörzingen.

Um 14 Uhr beginnt der Festumzug über die Sonnenstraße, über die Espach- und Hauptstraße und Grauenstein zum Festzelt. Doch es geht noch weiter: Vor Ort gibt es noch mehr Blasmusik, es spielen der Musikverein Frommern und der Musikverein Roßwangen. Nach der Auslosung der Lotterie klingt das Festwochenende aus.

Schon jetzt ist klar: Die Weilstetter packen wieder gemeinsam an, um ein tolles Fest auf die Beine zu stellen.

Eine Einladung zum Mitmachen und Mitfeiern

„Mit dem vielfältigen Programm wollen die Weilstetter Vereine alle Einwohner und selbstverständlich auch alle Gäste zum Mitmachen, Mitfeiern und zum Mitgestalten einladen“, sagt Ortsvorsteher Wolfgang Schneider.

Heimatfest vom 19. bis 21. Juli: Ein Fest der Weilstetter für die ganze Stadt

© John Warren

Freut sich auf das Heimatfest: Weilstettens Ortsvorsteher Wolfgang Schneider.

„Ich lade – insbesondere namens der Vereinsgemeinschaft Weilstetten – alle Einwohner von Weilstetten und Umgebung herzlich ein, diese Chance zur Gestaltung und Pflege von Kontakten wahrzunehmen und damit neue und bekannte Leute und die Vielfalt unserer Ortschaft und unserer Umgebung kennenzulernen oder einfach nette Menschen zu treffen.“

Diesen Artikel teilen: