Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Headbangen im Home-Office: Am Samstag findet eine Online-Ausgabe des Bang Your Head statt

16.07.2020

Von Benno Haile

Headbangen im Home-Office: Am Samstag findet eine Online-Ausgabe des Bang Your Head statt

© Benno Haile

Claudia und Thomas aus Villingen kommen jedes Jahr nach Balingen. In diesem Jahr haben sie eine Grabkerze mitgebracht. Auf ihr steht „Bang Your Head 2020“.

Metalfans im Zollernalbkreis und weit darüber hinaus sind betrübt: An diesem Wochenende hätte eigentlich das Bang Your Head in Balingen stattgefunden. Doch Corona machte dem Metal-Festival einen Strich durch die Rechnung. So ganz müssen die Fans aber nicht auf das Festivalgefühl verzichten – gefeiert wird nun zuhause.

Claudia und Thomas aus Villingen sitzen auf dem Holzsteg zwischen Sparkassenarena und Volksbankmesse und blicken traurig auf das Balinger Messegelände. Hier hätten am Wochenende eigentlich rund 40 Bands auftreten und tausende Metalfans feiern sollen. Doch es liegt still und verlassen da.

Denn was ein Orkan, der 2005 über das Festivalgelände und den Zeltplatz hinwegfegte, nicht vermochte, bewirkt nun das Corona-Virus: Es zwingt das Bang Your Head in die Knie. Das Festival musste wie alle anderen Großveranstaltungen abgesagt werden und auf 2021 verschoben werden.

Harte Zeit für Festivalfans

„Das tut richtig weh“, sagt Thomas, der bei 23 von bisher 24 Bang-Your-Head-Ausgaben dabei war. Der Kurzurlaub in Balingen habe Tradition und sei Jahr für Jahr ein Highlight: „Man kennt sich hier halt“, erklärt Claudia.

„Auf dem Campingplatz zelten immer dieselben Leute an derselben Stelle und vor der Bühne stehen sie auch immer am selben Ort“, erklärt Thomas. „Man hat das ganze Jahr keinen Kontakt, aber hier in Balingen trifft man sich.“

Auch am Donnerstag ist das Paar in Balingen, auch wenn die Tore zum Gelände verschlossen bleiben: „Ich hab schon gesagt, dass ich Horst anrufe, damit er uns aufmacht“, scherzt Claudia.

Online-Special am Samstag

„Horst“, das ist Horst Franz, der Vater des Bang-Your-Head-Festivals. Er und sein Veranstaltungsteam wollen ihre treuen Fans im sommerlichen Festival-Vakuum nicht komplett alleine lassen. Am Samstag findet deshalb ein Online-Special statt.

Auf dem Youtube-Kanal des Festivals gibt es Aufzeichnungen von Live-Auftritten vergangener Jahre, Diskussionsrunden, Interviews und Fan-Challenges.

In den Interviews kommen sowohl Musiker als auch Crewmitglieder des Veranstalters zu Wort, die über die aktuelle Situation sprechen aber auch Erinnerungen und Anekdoten zu bisherigen Festivals teilen.

Interviews mit Musikern

Bei den interviewten Musikern handelt es sich vor allem um Künstler, die in diesem Jahr auf dem Bang Your Head gespielt hätten. Darunter sind Mitglieder von Diamond Head, Manimal, Blizzen, Lord Vigo, Snakebite, Endlevel und Metal Up Your Brass, die eigentlich für dieses Jahr als Überraschungsact vorgesehen waren.

Die Interviews wurden vorab aufgezeichnet. Ursprünglich war geplant, diese live über eine Videokonferenz zu führen, um auch Fragen der Fans beantworten zu können. Dies sei aber organisatorisch nicht machbar gewesen.

Fragen an das Bang-Your-Head-Team können dennoch gestellt werden. Sie werden dann auf Facebook oder Youtube beantwortet.

Klopapier-Bowling und Schlafsack-Hüpfen

Auch in Fan-Challenges konnten sich die Besucher beteiligen: Die Veranstalter riefen dazu auf, Videos von sich beim Klopapier-Bowling, beim Schlafsack-Hüpfen oder Dosenturm-Stapeln zu schicken – alles Disziplinen, wie sie sonst auch seit Jahren auf dem Campingplatz stattfinden.

Und Musik gibt es natürlich auch noch: Im Youtube-Stream werden der komplette Auftritt der britischen Heavy-Metaller Diamond Head vom Bang Your Head 2017, ein 30-minütiger Live-Mitschnitt von Phil Campbell and the Bastard Sons sowie weitere Live-Clips der vergangenen Festival-Jahre gezeigt.

2021-Festival mit 2020-Programm

Bis es beim Bang Your Head wieder Live-Musik vor Zuschauern gibt, dauert es noch etwas. Das nächste Open-Air findet vom 15. bis 17. Juli 2021 statt. Das Programm von 2020 konnte fast vollständig auf den Nachholtermin übertragen werden. Lediglich Dragonforce haben abgesagt.

Bei Ex-Kiss-Gitarrist Ace Frehley zieht sich die Entscheidung aktuell etwas hin, weil Frehley auch in die Abschiedstour seiner ehemaligen Band eingebunden ist – die 2021 ebenfalls nachgeholt wird.

Crazy X-Mas: Ausrichtung ungewiss

Ebenfalls noch nicht sicher ist es, ob die geplante Weihnachtsedition des Bang Your Head in der Volksbankmesse stattfinden kann. Aktuell sei das unmöglich absehbar. „Wir rechnen erst im Herbst mit einer klaren Tendenz oder Entscheidung, ob und wie das Event stattfinden kann“, teilen die Veranstalter mit.

So richtig dran glauben, dass sie in diesem Jahr noch auf Konzerte gehen werden, tun Claudia und Thomas nicht: „Ich hab zuhause Tickets für fünf Veranstaltungen, die auf nächstes Jahr verschoben wurden“, erklärt Thomas.

Die beiden hoffen, dass 2021 wieder etwas Normalität einkehrt und ihr geliebtes Bang Your Head wieder stattfinden kann: „Wenn 2021 auch alles ausfallen muss, überleben das die Veranstalter nicht.“

Festival für zuhause

Klar, es ist nicht zu vergleichen mit dem Live-Erlebnis, aber wer sich ein kleines Stückchen Bang Your Head nach Hause holen möchte, dem sei unsere Festival-Playlist mit allen Künstlern, die 2020 in Balingen auftreten sollten, empfohlen.

Diesen Artikel teilen: