Winterlingen

Hausarztpraxis Dres. Fazekas-Ullwer: Gesunder Lückenschluss in Winterlingen

14.02.2024

Von Susanne Grimm

Hausarztpraxis Dres. Fazekas-Ullwer: Gesunder Lückenschluss in Winterlingen

© Susanne Grimm

Dr. med. Georg Ullwer und Dr. med. Gyöngyver Fazek.

Winterlingen hat eine neue Hausarztpraxis. Auf rund 250 Quadratmetern gibt es sechs Behandlungszimmer mit hochwertiger technischer Ausstattung, wie Dr. med. Georg Ullwer erläutert.

Ein Team von vier medizinischen Fachangestellten und zwei Ärzten ist an fünf Tagen die Woche vor Ort. Ullwer sagt augenzwinkernd: „Und es wäre noch genügend Platz für weitere Ärzte ...“

Bei einem Tag der offenen Tür haben sich viele Interessierte die Räume angesehen. „Es waren etliche Leute dabei, die einen neuen Hausarzt suchen und hoffentlich auch gefunden haben“, meint Ullwer.

Neben den Gemeindevertretern nahmen bei der offiziellen Eröffnung die beteiligten Handwerker sowie Ärzte aus der Umgebung die Einrichtung in Augenschein.

Neben den Behandlungsräumen gibt es ein Büro und Technikräume im Keller. Die Räume werden mit Klimatechnik und Computersteuerung temperiert. „Mit der Photovoltaik-Anlage und effizienter Lüftungstechnik handelt es sich sicher um ein topmodernes Gebäude, das auch für die nächsten Jahre bestens aufgestellt ist“, berichtet Georg Ullwer. Vor dem Haus gibt es großzügige Parkplätze sowie Elektroladepunkte für Personalfahrzeuge.

Für die Erstellung des kubischen Zweckgebäudes mit Flachdach waren rund 22 Handwerksbetriebe aus der näheren Region beauftragt. Bei der Eröffnung zollte ihnen der Hausherr Respekt: „Sie haben den Zeit- und Kostenrahmen eingehalten!“

Seit 2016 betreibt die überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft (ÜBAG) der Doktores Dr. med. Gyöngyvér Fazekas und Dr. med Georg Ullwer eine Praxis in Winterlingen im Zollernalbkreis. Zunächst in den alten Räumlichkeiten des Vorgängers Dr. Schick und bis zum Einzug in das neue Gebäude in der Fritz Wizemann Str. 1 Im Jahr 2012 übernahmen Frau Dr. Fazekas und Herr Dr. Ullwer die alte Thomsenpraxis in Sigmaringen, die schnell einen großen Patientenstamm aufgebaut hatte. So reichten die Räumlichkeiten bald nicht mehr aus, auch wurde seitens der Patienten wegen der ungünstigen Erreichbarkeit zunehmend moniert.

Ebenso misslang eine Einigung mit dem Vermieter bezüglich der Parkplätze und der Schaffung von Barrierefreiheit. Auf der Suche nach einem günstigeren Gebäude kaufte die Gesellschaft das heutige Notariat in der Karlstraße in Sigmaringen. Auch der Umzug in ein Gebäude in der Sigmaringer Karlstraße habe seine Tücken gehabt, so Ullwer; denn die klassische Fassade sollte, so die Auflage der Stadt, erhalten bleiben.

Aus diesem Grund wurde der Antrag auf Abriss und Erstellung eines praxisgerechten Neubaus von der Stadt für ein Jahr ausgesetzt.

Ullwer sagt, dass trotz der Zusage des damaligen Bürgermeisters Schärer keine Entscheidung getroffen worden sei. „Für uns aber war eine Altbausanierung nicht wirtschaftlich“. Damit sei die Berufsausübungsgemeinschaft mit einem Stamm von nahezu 2000 Patienten „heimatlos geworden“.

Vor diesem Hintergrund übernahmen Fazekas und Ullwer besagte Praxis des Dr. Schick in Winterlingen. Die Versorgung der Patienten in Sigmaringen war zu dem Zeitpunkt nicht geklärt. „Erst durch eine private Initiative des zum damaligen Zeitpunkt neuen Hausbesitzers der Laizer Straße 1 in Sigmaringen sowie durch den verstorbenen Landtagspolitiker Ernst Behringer und den Senior Schütz (Reifenhandel) aus Inzigkofen konnte die Situation gelöst werden“, so Ullwer.

Seit 2017 ist deshalb auch die Betreuung der Sigmaringer Patienten durch die inzwischen überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft Fazekas/Ullwer gewährleistet. Wie Georg Ullwer mitteilt, hat die Praxis inzwischen einige Ärzte in Ausbildung genommen, auch einen syrischen Flüchtling. Zum jetzigen Zeitpunkt arbeiten rund 30 Mitarbeiter, darunter sieben Ärzte, an den Standorten Sigmaringen, Pfullendorf und Winterlingen. Ullwer betont, dass für das nächste Jahr bereits drei Ärzte für die Ausbildung zum Facharzt angefragt hätten.

Dreher Bau GmbH & Co

Hipp Fensterbau GmbH & Co. KG

Linder Sanitär - Heizung - Solar

Ritter Holzdesign GmbH

Zollern-Alb-Kurier

Diesen Artikel teilen: