Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Handyvideo überführte sie: Albstädter Apothekerin schüttet Kollegen Methadon in Getränke

17.06.2020

Von Holger Much

Handyvideo überführte sie: Albstädter Apothekerin schüttet Kollegen Methadon in Getränke

© Archiv

Von Mitte 2016 bis Anfang 2018 soll eine Apothekerin aus dem Albstädter Raum ihren Kollegen wiederholt Methadon verabreicht haben.

Wegen Körperverletzung in 13 Fällen muss sich eine 48-Jährige vor dem Hechinger Landgericht verantworten. Die Angeklagte räumt die Taten ein. Als Grund für ihr Handeln nannte die Angeklagte, verlesen durch ihren Anwalt, psychische Störungen, vor allem Depressionen. Die Geschädigten litten extrem unter den Methadongaben.

Eine Apothekerin aus dem Albstädter Raum steht in Hechingen vor Gericht, weil sie laut Anklage der Staatsanwaltschaft ihren Kollegen in 13 Fällen Methadon in Kaffee, Mineralwasser und andere Getränke schüttete. Diese litten darauf an schlimmen gesundheitlichen Symptomen wie Schwindel, starke Übelkeit, Schwäche, Sehstörungen, extreme Benommenheit und teils unerträglichem Juckreiz - und das über fa...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: