Balingen

Härteofen in Engstlatter Betrieb brennt: Balinger Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

13.06.2022

Von Rosalinde Conzelmann

Härteofen in Engstlatter Betrieb brennt: Balinger Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

© Rosalinde Conzelmann

In dieser Halle war ein Härteofen in Brand geraten.

Mit einem Großaufgebot rückten am Montag die Balinger und Engstlatter Abteilungen zu einem Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb im Engstlatter Gewerbegebiet Lehenmorgen aus. Dort war in der Maschinenhalle ein Härteofen in Brand geraten. Das offene Feuer war von den Mitarbeitern bereits gelöscht worden, als die Feuerwehren am Brandort eintrafen.

Laut Stadtbrandmeister Florian Rebholz, der den Einsatz leitete, fanden die Wehrleute bei ihrem Eintreffen nach der Alarmierung um 17.18 Uhr eine verrauchte Halle vor, die in der Folge von den Einsatzkräften mit einem Großgerät gelüftet wurde. Verletzt wurde niemand.

Fast 50 Feuerwehrleute vor Ort

Insgesamt waren 12 Fahrzeuge mit 47 Feuerwehrangehörigen aus den Abteilungen Balingen und Engstlatt an der Brandstelle, nachdem ein Industriebrand gemeldet worden war. Zudem waren der Rettungswagen Balingen mit sechs Personen sowie vier Polizeibeamte angerückt.

Fotostrecke
/
Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Die Wehren aus Balingen und Engstlatt beim Einsatz im Engstlatter Industriegebiet.

© Rosalinde Conzelmann

Laut Stadtbrandmeister wird die Wehr in den nächsten Stunden das kontrollierte Ablöschen der Maschine überwachen; ein Großteil der Rettungskräfte werde wieder abziehen. „Die Engstlatter bleiben am längsten da“, so Rebholz.

Diesen Artikel teilen: