Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Leichtathletik

Gute Leistungen bei winterlichen Bedingungen: 35. Springer- und Werfertag in Weilstetten

15.04.2019

von Ina-Maria Sonnenfroh

Gute Leistungen bei winterlichen Bedingungen: 35. Springer- und Werfertag in Weilstetten

© Moschkon

Die Lokalmatadoren des TV Weilstetten (im Bild Dominik Steiner) lieferten beim Springer- und Werfertag gute Leistungen.

Beim 35. Springer- und Werfertag in Weilstetten stiegen viele Athleten in die Wettkampfsaison ein und konnten trotz winterlicher Bedingungen zum Teil gute Ergebnisse aufweisen. Mit 118 Sportlern aus 23 Vereinen lag die Teilnehmerzahl über der des Vorjahres.

Die Lokalmataddoren nutzten beim Springer- und Werfertg desw TVW ihren Heimvorteil gekonnt aus. Aber auch Athelten aus anderen Kreisen heimsten einige Erfolge ein.

/

Sieger M12:

Jannis Gartmann (TV Weilstetten) - Weitsprung, Kugelstoßen, Fünfersprung

Sieger M13:

Max Stötzler (TSV Gomaringen) - Weitsprung

Jan Eric Dittfurth (TB Tailfingen) - Kugelstoßen

Gabriel Bozic (TV Weilstetten) - Fünfersprung

Sieger M14:

Noah Hirt (TV Oberndorf) - Hochdorf

Niklas Gartmann (TV Weilstetten) - Weitsprung

Aaron Kommer (TV Weilstetten) - Kugelstoßen

Robin Seegis (TSG Balingen - Diskuswerfen

Sieger M15:

Marec Metzger (TSV Gomaringen) - Hochsprung, Kugelstoßen, Diskuwerfen

Sieger U18 männlich:

Tim Fischer (TB Neuffen) - Hochsprung

Daniel Bachmeier (VfL Ostdorf) - Weitsprung

Joscha Heun (TSV Gomaringen) - Kugelstoßen, Diskuswerfen

Sieger U20 männlich:

Steffen Klinder (TSV Bad Schussenried) - Hochsprung

Micha Rössler (VfL Ostdorf) - Weitsprung

Marius Weil (TSG Balingen) - Kugelstoßen, Diskuswerfen

Sieger Männer:

Tobias Gollmer (VfL Ostdorf) - Hochsprung

Jan Schenk (TSV Geislingen) - Weitsprung

Daniel Kempf (SSV Ulm) - Kugelstoßen

Dominik Weidmann (LG farbtex Nordschwarzwald) - Diskuswerfen

Sieger Senioren M65:

Günter Auberle (SvTV Singen) - Diskuswerfen

Sieger Senioren M75:

Manfred Erdmann (TSG Balingen) - Kugelstoßen, Diskuswerfen

Sieger Senioren M80:

Martin Schuler (TV Weilstetten) - Kugelstoßen, Diskuswerfen

Senioren M85:

Wendelin Acker (TSV Burladingen) - Kugelstoßen, Diskuswerfen

Siegerinnen W12:

Toula Sbordone (TSV Gomaringen) - Weitsprung

Ayla Güntekin (TSV Gomaringen) - Kugelstoßen

Clara Kauffmann (TB Tailfingen) - Fünfersprung

Siegerinnen W13:

Mara Thomann (TV Bitz) - Weitsprung

Soraya Sprenger (TSV Gomaringen) - Kugelstoßen

Liv Greta Strohmaier (TSV Gomaringen) - Fünfersprung

Siegerinnen W14:

Ann-Kathrin Hellstern (TV Weilstetten) - Hochsprung

Nele Bix (TV Weilstetten) - Weitsprung, Kugelstoßen

Lea Omeirat (TSV Gomaringen) - Diskuswerfen

Siegerinnen W15:

Alessia Venditti (TV Weilstetten) - Hochsprung, Diskuswerfen

Lenia Kurrle (TSV Gomaringen) - Weitsprung

Lea Herrmann (TV Weilstetten - Kugelstoßen

Siegerinnen U18:

Fabienne Bix (TV Weilstetten) - Hochsprung

Franziska Peidl (TV Oberndorf) - Weitsprung

Alina Henke (TSV Bisingen) - Kugelstoßen, Diskuswerfen

Siegerinnen U20:

Hannah Sättle (TV Weilstetten) - Hochsprung

Joana Venditti (TV Weilstetten) - Weitsprung, Kugelstoßen, Diskuswerfen

Siegerinnen Frauen:

Lorena Bauer (SV Unterjesingen) - Hochsprung, Weitsprung

Saskia Mager (FSV Schwenningen) - Kugelstoßen, Diskuswerfen

Im Weitsprung der Männer konnte Jan Schenk (TSV Geislingen) mit 5,75 Metern den Platz als Sieger verlassen, vor Tobias Gollmer vom VfL Ostdorf (5,36 Meter), der aber den Hochsprung mit 1,72 Metern gewann.

Die Wurfdisziplinen prägte ein Zweikampf zwischen Daniel Kempf (SSV Ulm) und Dominik Weidmann (LG farbtex Nordschwarzwald). Kempf verließ mit 13,99 Metern beim Kugelstoßen den Ring als Sieger. Mit dem Diskus lag am Ende Weidmann mit 42,33 Metern nur 31 Zentimeter vor seinem Konkurrenten.

Einen Doppelsieg konnte Lorena Bauer (SV Unterjesingen) bei den Frauen erzielen. Sie ging sowohl im Hochsprung mit 1,50 Metern und im Weitsprung mit 4,67 Metern als Siegerin vom Platz. Die Wurfdisziplinen dominierte Saskia Mager (FSV Schwenningen), die 11,07 Meter mit der Kugel und 28,62 Meter mit dem Diskus erzielte.

Überzeugende Leistungen der Senioren

Das Feld der Senioren war in diesem Jahr nicht ganz so zahlreich besetzt. Der älteste Teilnehmer, Wendelin Acker aus Burladingen, wuchtete bei den M85 die Kugel auf 9,19 Meter. Auch der Diskus landete erst nach 20,48 Metern.

Bei den M80 konnte sich der Lokalmatador Martin Schuler (TV Weilstetten) sowohl mit der Kugel (8,62) als auch mit dem Diskus (20,33) gegen Karl Klaiber (TSV Gauselfingen) durchsetzen.

Ähnlich erging es Manfred Erdmann (TSG Balingen), der sich mit 6,80 Metern im Kugelstoßen und 19,63 Metern im Diskuswerfen in die Siegerlisten eintrug. Auch Günther Auberle (StTV Singen) konnte bei den M60 im Diskuswerfen mit 39,26 Metern glänzen.

Nachwuchs mit zahlreichen Podestplätzen

Bei den männlichen U20 konnte Micha Rössler (VfL Ostdorf) mit 5,93 Metern den weitesten Satz im Weitsprung erzielen. Der Balinger Marius Weil war hingegen weder mit der Kugel (9,62) noch mit dem Diskus (26,61) zu schlagen.

Im Hochsprung der U18-Jungs war Tim Fischer (TB Neuffen) mit 1,66 Metern siegreich.Im Weitsprung musste er sich Daniel Bachmeier (VfL Ostdorf) geschlagen geben, der 5,26 Meter weit sprang. In den Wurfdisziplinen hatte Joscha Heun (TSV Gomaringen) sowohl im Kugelstoßen (11,73 Meter) sowie im Diskuswerfen (33,21 Meter) die Nase vorn.

Bei den U20 weiblich siegten die Favoritinnen. Hannah Sättele vom heimischen TV Weilstetten im Hochsprung mit 1,53 Metern. Ihre Teamkollegin Joanna Venditti trug sich gleich dreimal in die Siegerlisten ein; im Weitsprung mit 4,96 Metern, im Kugelstoßen mit 8,50 Metern und mit 29,08 Metern mit dem Diskus.

Den Hochsprung der weiblichen U18 konnte die Lokalmadatorin Fabienne Bix (TV Weilstetten) mit 1,50 Metern klar für sich entscheiden. Im Weitsprung hingegen musste sie sich um sechs Zentimeter Franziska Peidl (TV Oberndorf, 4,92 Meter) geschlagen geben. In den Wurfdisziplinen dominierte Alina Henke (TSV Bisingen). Mit der Kugel verfehlte sie mit 13,95 Metern die 14-Meter-Marke nur knapp, im Diskuswerfen erzielte sie am Ende 35,42 Meter.

Gomaringer viermal ganz oben

Vierfacher Sieger bei den M 15 war Marec Metzger (TSV Gomaringen). Im Hoch- und Weitsprung siegte er mit 1,75 Metern und 5,54 Metern jeweils vor Joshua Bozic (TV Weilstetten), mit der Kugel (11,24 Meter) und dem Diskus (39,82 Meter) vor Luca Marten Krell (SV Unterjesingen).

Klarer Sieger im Weitsprung der M14 war mit 5,06 Metern der Weilstetter Niklas Gartmann vor Robin Seegis (TSG Balingen), der sich auch im Hochsprung hinter Noah Hirt (TV Oberndorf, 1,62 Meter) mit Platz zwei begnügen musste. Aber im Diskuswerfen konnte sich der Balinger mit 26,11 Metern gegen seinen Konkurrenten Aaron Kommer (TV Weilstetten) durchsetzen. Kommer hingegen konnte mit 9,56 Metern im Kugelstoßen den Ring als Sieger verlassen.

Weilstetterinnen mischen vorne mit

Auch bei den W15 gab es einige Favoritensiege. Zweifache Siegerin war Alessia Venditti (TV Weilstetten), die im Hochsprung mit 1,45 Metern und im Diskuswerfen mit 27,55 Metern das oberste Siegerpodest einnahm. Im Weitsprung musste sie sich Lenia Kurrle (TSV Gomaringen) geschlagen geben, die 4,81 Meter sprang. Ebenfalls eine Weilstetterin konnte das Kugelstoßen für sich entscheiden; Lea Herrmann erzielte 9,25 Meter.

Einen Doppelsieg landete bei den W14 Nele Bix vom TVW. Sie nahm im Weitsprung mit 4,57 Metern das oberste Siegerpodest ein, ebenso im Kugelstoßen mit 9,67 Metern. Ihre Teamkollegin Ann-Kathrin Hellstern konnte im Hochsprung mit 1,51 Metern den Platz als Siegerin verlassen.

Erfolgreiche Premiere des Fünftersprungs

Im Weitsprung der M13 siegte der Favorit Max Stötzler (TSV Gomaringen) mit 4,68 Meter vor Felix Stengel (TV Weilstetten). Stengel belegte auch im Kugelstoßen Platz zwei hinter Jan Eric Dittfurth (TB Tailfingen, 8,57 Meter). Den Fünfersprung, der erstmalig ausgetragen wurde, gewann der Weilstetter Gabriel Bozic mit 11,06 Metern.

Bei den jüngsten Teilnehmern, den M12, war Lokalmatador Jannis Gartmann gleich dreimal erfolgreich. Er gewann im Weitsprung mit 4,36 Metern, im Fünfersprung mit 9,81 Metern und im Kugelstoßen mit 5,76 Metern, jeweils vor seinem Vereinskollegen Florian Müller.

Der Weitsprung der W13 war ebenfalls sehr spannend. Am Ende verließ Mara Thomann (TV Bitz) mit 4,50 Metern die Sandgrube als Siegerin, knapp vor Milena Fischer (TSV Bisingen, 4,44 Meter). Im Kugelstoßen erzielte Soraya Sprenger (TSV Gomaringen) mit 8,03 Metern die größte Weite.

Beim Weitsprung der jüngsten Teilnehmerinnen W12 konnte sich Toula Sbordone (TSV Gomaringen) mit 4,46 Metern durchsetzen. Clara Kauffmann (TB Tailfingen) tat es ihr im Fünfersprung gleich und siegte mit 10,83 Metern.

Diesen Artikel teilen: