Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rosenfeld

Gemeinderat wählt Isabell Hinger zur ersten Rosenfelder Kämmerin

29.05.2020

Von Rosalinde Conzelmann

Gemeinderat wählt Isabell Hinger zur ersten Rosenfelder Kämmerin

© Privat

Isabell Hinger tritt am 1. Juli die Stelle als neue Rosenfelder Stadtkämmerin an.

Bislang waren die städtischen Finanzen eine reine Männersache. Jetzt wendet sich das Blatt: Der Gemeinderat hat Isabell Hinger zur ersten Kämmerin in der Stadtgeschichte gewählt.

Bürgermeister Thomas Miller gab am Donnerstagabend im Gemeinderat die Personalentscheidung bekannt. Isabell Hinger wird ihr neues Amt am 1. Juli antreten.

Isabell Hinger ist fit in der Verwaltung

Die 29-Jährige arbeitet zurzeit noch als stellvertretende Kämmerin beim Gemeindeverwaltungsverband (GVV) Mittleres Kochental mit Sitz in Niedernhall im Hohenlohekreis.

Die neue Rosenfelder Finanzchefin hat ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadtverwaltung in Freudenstadt gemacht. Danach absolvierte sie von 2013 bis 2016 ein Bachelorstudium Public Management an der Hochschule Kehl.

Das Stellenangebot kam genau richtig

Die Verwaltungsfachfrau stammt aus Wiesenstetten, einem Ortsteil von Empfingen, und ist verheiratet. Auf ZAK-Nachfrage sagt sie, dass sie und ihr Ehemann, der aus Bittelbronn stammt, zurück in die alte Heimat nach Wiesenstetten ziehen wollen und so das Rosenfelder Stellenangebot genau zum richtigen Zeitpunkt kam. Zumal es einen beruflichen Aufstieg darstellt.

Sie ist die erste Stadtkämmerin

„Das Profil der Stadt gefällt mir und die Projekte sind ähnlich groß wie in Forchtenberg“, sagt Isabell Hinger. Dass sie die erste Stadtkämmerin sein wird, erfüllt sie mit Stolz.

„Ich werde die neue Aufgabe mit großer Motivation und Ehrgeiz anpacken“, kündigt sie an und verrät noch, dass sie es liebt mit Zahlen umzugehen und sie die Zusage sehr freut.

Ihr Vorgänger Martin Bühler, der nach sechs Jahren nach Hirrlingen wechselt, wird sie einlernen. Am nächsten Dienstag wird Isabell Hinger ihre neue Kollegen im Rathaus kennenlernen.

Diesen Artikel teilen: