Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Gemeindeleben in Corona-Zeiten: Spannende Stationenwanderung in Truchtelfingen kam gut an

24.06.2020

Von Susanne Conzelmann

Gemeindeleben in Corona-Zeiten: Spannende Stationenwanderung in Truchtelfingen kam gut an

© Susanne Conzelmann

Spannendes am Wegesrand. Die Gruppen mussten unterschiedliche Stationen bewältigen.

Auf große Resonanz stieß jüngst die Stationenwanderung, zu der die Evangelische Kirchengemeinde Truchtelfingen eingeladen hatte. Die Macher der „Wanderpass-Wanderung“ hatten sich allerhand Kreatives einfallen lassen. Es galt, mit Hilfe eines Wanderplans neun Stationen zu finden.

Carmen Essigbeck, ihres Zeichen Kirchenpflegerin der Truchtelfinger, hatte schon vor einigen Monaten bei der Jahresplanung die Idee einer Gemeindewanderung vorgebracht. Aktionen, in denen die Gemeindeglieder Gemeinschaft miteinander haben können, kommen in dem geselligen Truchtelfingen nämlich immer gut an. Aus der Not eine Tugend gemachtAls abzusehen war, dass die Kontaktbeschränkungen der Coron...

85% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: