Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geislingen

Geislinger Kirchenbesucherin nach dem ersten Gottesdienst: „Es hat mir so viel Kraft gegeben“

22.05.2020

Von Claudia Renz

Geislinger Kirchenbesucherin nach dem ersten Gottesdienst: „Es hat mir so viel Kraft gegeben“

© Claudia Renz

Die Geislinger Kirche war für den ersten Gottesdienst nach den Corona-Beschränkungen entsprechend präpariert.

Absperrbänder, Abstandsmarkierungen und viele Auflagen bestimmten die erste gemeinsame Heilige Sonntagsmesse der Seelsorgeeinheit „Am kleinen Heuberg“. Das Resümee der anwesenden Katholiken viel durchweg positiv aus: „Wir sind dankbar und froh nach acht Wochen wieder gemeinsam Gottesdienst feiern zu dürfen.“

Unter den strengen Auflagen der Diözese Rottenburg in Anlehnung an die vorgeschriebene Hygieneverordnung gab es einen ganzen Regelkatalog zu beachten. So wurde extra ein Handdesinfektionsständer angeschafft der mit dem Ellbogen bedient werden sollte. Nur jede dritte Kirchenbank war belegbar und anhand von gelben Markierungen war der Sicherheitsabstand für jeden sichtbar. Nur für Familien war ein ...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: