Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Fechten

Gastgeber gut unterwegs: Sparkassen-Cup in Balingen bietet spannende Duelle

02.06.2019

von Pressemitteilung

Gastgeber gut unterwegs: Sparkassen-Cup in Balingen bietet spannende Duelle

© Moschkon

Die Fechter traten in der Kreissporthalle an.

Bereits zum 20. Mal wurde der Sparkasse Zollernalb-Cup ausgetragen. Das Fechtturnier lockte auch in diesem Jahr viele Athleten aus dem südlichen Raum in die Balinger Kreissporthalle.

Für die jungen Fechter sei der Wettkampf eine gute Möglichkeit Turnierluft zu schnuppern und Fechterfahrung zu sammeln, sagt Ute Hirthe vom Veranstalter TSG Balingen.

Nachwuchs überzeugt

Der Gastgeber war selbst mit zwölf Sportlern auf der Planche vertreten. In der Gruppe U 11 Herren Degen starteten Martin Szabo, Nico Monni und Tim Zagermann. „Es war eine Freude, den jungen Fechtern bei ihren Kämpfen zuzuschauen und erfolgreich waren sie auch noch“, freut sich Hirthe.

Szabo gewann die Bronzemedaille während Monni sich den fünften Platz sicherte. Zagermann belegte Rang sechs. Den Sieg schnappte sich unterdessen Noah Schendel vom TV Oberndorf, vor Dominic Goldbach (TSV Pliezhausen).

Silber für Hajdu

In der Gruppe U 13 Herren Degen erkämpfte sich der Balinger Joscha Hajdu die Silbermedaille, musste lediglich Rudy Hummel vom TSV Pliezhausen den Vortritt lassen. Sein Vereinskollege David Gauger verfehlte nur knapp einen Podestplatz. Er wurde Vierter hinter Max Goldbach (TSV Pliezhausen).

Schupp auf Rang eins

Die TSG-Damen erfochten sich in der U 11 Gold und Silber. Emely Schupp siegte vor Maya Harke.

Die männliche Degen-Konkurrenz der A-Jugend war fest in Balinger Hand. Platz eins ging an Julian Götz, dahinter folgen die Vereinskollegen Luca Knaisch und Christian Brier sowie Toni Maier. Auch in der B-Jugend ergatterten die Eyachstädter einen Podestplatz.

Daniel Bichler gewann Bronze hinter Jonas Erdmenger (TG Schwenningen) und Jonas Gregor (VfL Herrenberg). Bei den aktiven Fechtern war der FR Ebingen erfolgreich. Hier siegte Ralph Hahn, vor Henry Henzler aus Esslingen. Der Ebinger Christoph Ermel belegte Platz vier. Rang sechs erkämpfte sich Björn Sippel (VfL Herrenberg) vor Karl-Herwarth Kieser (FR Ebingen) und Luca Knaisch (TSG Balingen).

Spannung bei den Frauen

Bei den Damen ging es recht eng zu. Erst nach einem Stichkampf zwischen Simone Frey (Heidenheimer Sportbund) und Viola Stocker (Tübinger FG) ging die Goldmedaille nach Tübingen und Silber nach Heidenheim.

Bronze gewann Dagmar Walter (TV Oberndorf). Die Wettbewerbe der weiblichen B- und A-Jugend waren derweil fest in Ebinger Hand.

In der B-Jugend Degen gewann Jule Rist, in der älteren Klasse siegte Ece Nevra vor Lotte Rist. „Die Fechtabteilung der TSG Balingen war mit dem Turnier und den erkämpften Plätzen sehr zufrieden“, zieht Abteilungsleiterin Hirthe ein positives Fazit. eb

Diesen Artikel teilen: