Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rosenfeld

Fraktionen sind gespalten: Rosenfelder Rat entscheidet am 25. Juli über Wille-Antrag

16.07.2019

Von Rosalinde Conzelmann

Fraktionen sind gespalten: Rosenfelder Rat entscheidet am 25. Juli über Wille-Antrag

© Stadt Rosenfeld

Erik Wille oder Marcus Funk? Am 25. Juli entscheidet sich, welcher der beiden AfDler die nächsten fünf Jahre im Rosenfelder Sitzungssaal Platz nehmen wird.

Seit dem 26. Mai ist Erik Wille für die AfD in den Rosenfelder Gemeinderat gewählt. Der gebürtige Täbinger will, wie schon berichtet, sein Amt aber nicht antreten. Am Donnerstag, 25. Juli, wird sich entscheiden, ob er mit seinem Antrag Erfolg hat. Die Verwaltung will ihn ziehen lassen; die Fraktionen sind gespalten.

Drei Tage nach den Kommunalwahlen hatte sich Wille schriftlich mit einem Gesuch auf Anerkennung eines wichtigen Grundes nach Paragraf 16 der Gemeindeordnung an die Stadtverwaltung Rosenfeld gewandt.Darin hatte er ausführlich dargelegt, dass er das Amt nicht annehmen möchte. Er habe sich ja bekanntlich auf der Liste der Alternative für Deutschland für einen Platz im Gemeinderat und für den Kreista...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: