Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Fitness World Albstadt ist Vorreiter bei neuem Indoor-Cycling-Kurs-Konzept

21.10.2019

von Jasmin Alber

Fitness World Albstadt ist Vorreiter bei neuem Indoor-Cycling-Kurs-Konzept

© Privat

Besonderes Trainingserlebnis: Die Kursteilnehmer können sich Challenges stellen und werden beispielsweise als virtuelle Fahrer auf eine Leinwand projiziert oder können dort Videos verschiedener Strecken sehen.

Als bundesweit erstes Studio bietet Fitness World Albstadt in Ebingen Stages-Cycling-Kurse an. Das Konzept kommt von einem Hersteller aus den Vereinigten Staaten – und bietet voll vernetztes Training für viel Spaß und beste Erfolge.

Fitnessstudio-Kurse auf dem Fahrrad sind nichts Neues – wohl aber das neue Komplett-Konzept „Stages Cycling“. Das erste Studio in Deutschland, das dieses anbietet, ist die Fitness World Albstadt. Die Neuanschaffung von Fahrrädern für die Indoor-Kurse stand an und Studio-Inhaberin Nada Conzelmann ist auf den Anbieter Stages gestoßen.

Die Produktentwickler des Herstellers aus den USA seien selbst leidenschaftliche Radsportler – und das spiegelt sich auch in den Bikes wider. „Die Bikes sind so konzipiert, dass man das Gefühl hat, man sitzt auf dem Rennrad“, betont die Studiochefin.

Das erste Studio in Deutschland, das die innovativen Kurse anbietet

Die Entscheidung war deshalb für die Geschäftsfrau schnell getroffen. „Wir haben uns mit dem Programm vertraut gemacht“, erzählt Nada Conzelmann und ergänzt stolz: „Wir sind die Ersten in Deutschland, die dieses Indoor-Cycling-Kursprogramm einführen.“

Sie selbst war schnell vom Konzept überzeugt und stellt die Möglichkeiten und Besonderheiten vor: Ein Bordcomputer am Indoor-Fahrrad kommuniziert über Blootooth und ANZ+-Technologie mit einer Software und einem Transponder, den der Sportler an einem Brustgurt trägt. Jeder Nutzer wird als Benutzer im System angelegt. Auch eine Smartphone-App gibt es dazu – in der beispielsweise Bikes für die Kurse gebucht werden können. Über den Account, bzw. die App können auch Werte und Trainingserfolge abgelesen werden.

Kursteilnehmer fahren Rennen – auf der Leinwand

Die Software bietet aber zum anderen auch ein ganz besonderes Trainingserlebnis: Die Kursteilnehmer können sich Challenges stellen und werden beispielsweise als virtuelle Fahrer auf eine Leinwand projiziert – das bringe viel Spaß, Action und echtes Wettkampfflair. Hier gibt es auch die Möglichkeit, Videos von verschiedenen Strecken einzuspielen, sodass ein Fahrerlebnis wie auf der Straße simuliert wird. Auch über Google-Earth können Strecken zusammengestellt werden. „Das alles werden wir sukzessive einführen“, sagt Nada Conzelmann.

Fitness World Albstadt ist Vorreiter bei neuem Indoor-Cycling-Kurs-Konzept

© Privat

Nada Conzelmann, Inhaberin der Fitness World Albstadt, ist vom Konzept komplett überzeugt.

Eine Leistungsdiagnostik vor Ort, die für die Indoor-Fahrradfahrer angeboten wird, rundet das Angebot ab. Das Stages-System gibt es zudem auch als Solovariante mit einem großen Display am Bike. Das „Stages Solo“ bietet die Möglichkeit, über vorkonfigurierte Trainingsprofile und Belastungsvorgaben stets den Überblick über das Training zu erhalten.

Fachwelt zeigt Interesse

Bei der Einführung des Kursprogramms als Vorreiter in Deutschland bekommen Nada Conzelmann und ihr Team viel Unterstützung vom europäischen Stützpunkt des Herstellers aus Norwegen. Das Interesse der Fachwelt ist groß: Es haben sich bereits Mitarbeiter von Fachmedien angekündigt, um über das Stages-Cycling-Konzept in Ebingen zu berichten.

Die Studioinhaberin ist selbst komplett vom Konzept überzeugt und begeistert. „Es ist ein supertolles Gefühl für die Teilnehmer“, schwärmt sie. „Alle gehen immer mit einem Lächeln auf den Lippen aus dem Kurs.“ Auch ihr „tolles Team“ ziehe mit: „Die Mitarbeiter sind mit Herzblut dabei.“ Für sie war das ein weiterer Grund für den Entschluss, in das neue Programm zu investieren.

Bike-Gruppe herzlich willkommen

Dass ihr Studio in der Fahrradstadt Albstadt beheimatet und die „Fitness-World“ seit diesem Jahr auch Sponsor des Albstadt-Bike-Marathons ist, „war ein weiterer Anreiz, diese hohe Investition zu tätigen“. Denn was passt hier besser als ein ganz besonderes Indoor-Cycling-Training? Deshalb möchte sie auch gezielt Fahrradfahrer und Radgruppen aus der Region mit diesem Angebot ansprechen.

Fitness World Albstadt ist Vorreiter bei neuem Indoor-Cycling-Kurs-Konzept

© Privat

Die Kursleiter sind für das neue Indoor-Cycling-Konzept speziell ausgebildet worden.

Das Konzept ist im Fitnessstudio integriert, Mitglieder können die Kurse besuchen. Es gibt aber jedoch auch eine spezielle Mitgliedschaft in der neu gegründete „Cyclo-World“, die nur die Stages-Cycling-Kurse beinhaltet.

Diese unterteilt sich in eine passive und eine aktive Zeit, sind passionierte Biker in den Sommermonaten doch gerne auf der Straße und im Freien unterwegs, während in den dunklen Herbst- und Wintermonaten das Training im Indoorbereich bevorzugt wird, wie die Inhaberin weiß. Im Zuge dieser Investition wurde eine eigenständige Marke daraus: die Cycling World Albstadt.

„Mitmachen kann aber natürlich jeder, denn alle fahren nach ihrem eigenen Leistungsniveau“, betont Nada Conzelmann.

Infotage und Schnupperstunde

Weil das Stages-Cycling-Training in der Form etwas ganz Neues ist, gibt es immer wiederkehrende Einführungsevents, um das Programm detailliert vorzustellen.

Auch außerhalb dieser Tage können Interessierte ein Schnuppertraining vereinbaren oder sich im Studio informieren.

Diesen Artikel teilen: