Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zollernalbkreis

Fahrbahn überflutet: Mehrere Straßen im Zollernalbkreis gesperrt

03.02.2020

Von Benno Haile

Fahrbahn überflutet: Mehrere Straßen im Zollernalbkreis gesperrt

© Benno Haile

Mehrere Straßen im Zollernalbkreis wurden am Montagmorgen überflutet. (Symbolfoto)

Die anhaltenden Regenfälle haben am Montagmorgen zu überfluteten Straßen geführt. Stellenweise gibt es kein Durchkommen mehr.

Wie die Polizei mitteilt, sind die K7108 sowie die K7109 zwischen Hechingen-Stetten und Boll, sowie die L390 zwischen Heiligenzimmern und Gruol aktuell überflutet. Die Straßen mussten jeweils beidseitig gesperrt werden.

Wie das Landratsamt mitteilt, war auch die L410 zwischen Rangendingen und Haigerloch wegen Überflutung gesperrt. Die Straße konnte gegen 11 Uhr wieder freigegeben werden.

Einsätze vor allem im Hohenzollerischen

Laut Landratsamt seien die Einsatzkräfte vor allem in Hechingen, Rangendingen, Haigerloch und Burladingen für Sicherungsmaßnahmen im Einsatz.

Fahrbahn überflutet: Mehrere Straßen im Zollernalbkreis gesperrt

© Klaus Irion

Der Weg entlang der Balinger Eyach wurde ebenfalls gesperrt.

Auch der Weg entlang der Eyach nahe des Balinger Naturfreundehauses wurde wegen Hochwassergefahr gesperrt.

Diesen Artikel teilen: