Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Skispringen

„Es hat mich natürlich mega gefreut“: Luca Roth startet bei der Vierschanzentournee

28.12.2019

Von Matthias Zahner

„Es hat mich natürlich mega gefreut“: Luca Roth startet bei der Vierschanzentournee

© Bernard Moschkon

Luca Roth vom SV Meßstetten geht am Samstag in Oberstdorf vom Bakken.

Skisprung-Bundestrainer Stefan Horngacher hat Luca Roth vom SV Meßstetten für das Auftaktspringen der 68. Vierschanzentournee in Oberstdorf nominiert.

Die Qualifikation für den Wettbewerb (Sonntag, 17.30 Uhr) in Oberstdorf beginnt am Samstag um 16.30 Uhr. Das Erste überträgt live von der Schanze.

Nach dem zweiten Springen in Garmisch-Partenkirchen am Neujahrstag entscheidet Horngacher, welche der zwölf deutschen Athleten nach Innsbruck und Bischofshofen mit dürfen.

Von seiner Nominierung erfuhr der 19-Jährige bereits nach dem Wettkampf in Kuusamo, der Mitte Dezember stattfand. „Es hat mich natürlich mega gefreut“, berichtet Roth.

Diesen Artikel teilen: