Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Es graut so grau – Dr. Dietmar Foth möchte den hinteren Kirchplatz grüner sehen

23.10.2019

Von Nicole Leukhardt

Es graut so grau – Dr. Dietmar Foth möchte den hinteren Kirchplatz grüner sehen

© Nicole Leukhardt

Ein bisschen mehr Grün, ein bisschen weniger Grau - das war der Wunsch von Dr. Dietmar Foth für den hinteren Kirchplatz.

Beton auf der Straße, Beton am Wasserspiel, Beton als Sitzbank – die dominierende Farbe am neu gestalteten hinteren Kirchplatz ist grau. Ein bisschen mehr grün könnte nicht schaden, regte FDP-Rat Dr Dietmar Foth in der Gemeinderatssitzung am Dienstag an.

Die Bürger würde das eintönige Grau beschäftigen, formulierte es Dr. Dietmar Foth in der Sitzung. Denn diese würden sich nicht immer positiv über die Optik des hinteren Kirchplatzes äußern. „Wenn wir da im Sommer noch graue Sonnenschirme hinstellen, ist das Grau-in-Grau perfekt.“

Pflanzen gegen die Betonwüste

Er regte an, über Pflanzkästen oder Blumenampeln nachzudenken und nannte die Begrünungen in Rottweil und Hechingen als gute Beispiele. Die Stadt habe schon immer ein Problem mit Vandalismus gehabt, entgegnete Oberbürgermeister Helmut Reitemann. Dennoch wolle die Verwaltung prüfen, was sich für mehr Farbe auf dem hinteren Kirchplatz machen ließe.

Diesen Artikel teilen: