Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tennis

Erstes Turnier der Hallensaison: Senioren mit starken Leistungen in der Hobbylandhalle

16.10.2019

von Pressemitteilung

Erstes Turnier der Hallensaison: Senioren mit starken Leistungen in der Hobbylandhalle

© Moschkon

Uwe Briel spielte stark auf.

In der Kreisstadt lieferten sich mehr als 80 Teilnehmer mitunter mehrstündige Tennisschlachten um die begehrten LK-Punkte.

Bei den Damen 40 setzte sich Topfavoritin Michaela Deeth aus Sigmaringen erst nach über zwei Stunden in einem Krimi mit 3:6, 7:5, 10:7 gegen Blanka Nekolnyvom TC Heilbronn durch.

Auch in Gruppe 2 hatte die favorisierte Kornelia Volle (TC Esslingen) alle Hände voll zu tun, um letztendlich glücklich mit 4:6, 6:2, 13:11 gegen Ulrike Moldenhauer vom TSV Frommern zu gewinnen. Gruppe 4 wurde von Susanne Hütter (TV Hegnach) dominiert.

Schäfer ohne Satzverlust

Bei den Herren 40 gewann Pascal Bachmann (TC Dettingen) das Finale gegen Jürgen Braun (Ohmenhausen). Stark war auch der Auftritt von Jochen Schäfer vom TC Winterlingen, der bei seinem Gruppensieg keinen einzigen Satz abgab.

Umkämpfte Duelle

Auf hohem Niveau agierten die Herren 50 und so siegte zu später Nachtstunde Stefan Berger (TC Markwasen Reutlingen) erst nach mehr als zweieinhalb Stunden mit 7:5, 6:7, 10:6 gegen Markus Ott vom TC Esslingen. Der Sieger in Gruppe 2 hieß Thierry Le Heno aus Esslingen, Zweiter wurde Oliver Rupps (TC Ludwigsburg).

Einen starken Auftritt legte Uwe Briel hin; der Hechinger gab bei seinem Gruppensieg nur sieben Spiele ab. In Gruppe 4 schnappte sich der Esslinger Peter Pfahl deutlich mit 6:3, 6:3 gegen Winfried Drössel vom TC Haigerloch den Sieg.

Georg Krüll (TA tus Stuttgart) glänzte in Gruppe 5 mit klaren Zwei-Satz-Siegen.

Debütant gewinnt

Bei den Herren 60 lieferten sich in der Topgruppe Willi Maier (TC Ravensburg) und Winrich Kuhberg (TC Tübingen) einen engen Fight. Maier hatte beim 6:0, 2:6, 10:6 die Nase knapp vorne.

In Gruppe 2 triumphierte Manfred Schiebel (SV Bondorf), während in Gruppe 3 der Turnierneuling in Balingen, Dietmar Scheyt-Stövhase, nach einem deutlichen 6:0, 6:3 gegen den Ostdorfer Thomas Hirschberger gewann.

Abgeklärter Hechinger

Überragend bei den Herren 65 präsentierte sich Mitfavorit Edwin Bogenschütz vom TC Hechingen. Seinem abgeklärten Spiel war kein Gegner gewachsen und auch der Finalsieg mit 6:3, 6:0 gegen Toni Mancarella (TC Nehren) bestätigte dies in aller Deutlichkeit.

In der ausgeglichenen Gruppe 2 setzte sich Jens Arnemann (Eisenbahner Sportverein) überraschend deutlich mit 6:0, 6:2 gegen Wolfgang Bitzer (TC Hechingen) durch.

Die große Überraschung in Gruppe 3 war Oldie Günther Frank aus Hechingen. Mit der höchsten LK gewann er das Finale nach großem Kampf mit 6:2, 4:6, 10:3 gegen Rolf Bohley (TG Gönningen). Ohne Satzverluste siegte in Gruppe 4 Ferdinand Kehrle (TV Biberach-Hühnerfeld)

Diesen Artikel teilen: