Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Fußball

Erster Test gegen alte Bekannte: Balingen trifft auf Villingen

17.01.2020

Von Marcel Schlegel

Erster Test gegen alte Bekannte: Balingen trifft auf Villingen

© Moschkon

Patrick Lauble ist wieder fit.

Seit Montag befindet sich die TSG Balingen in der Wintervorbereitung. Am Samstag um 15 Uhr (Kunstrasenplatz, Bizerba-Arena) bestreitet der Regionalligist ein erstes Testspiel. Mit dem FC 08 Villingen, aktuell Oberliga-Siebter, schaut ausgerechnet der frühere Klub vom neuen TSG-Cheftrainer Martin Braun vorbei.

„Ich freue mich auf das Wiedersehen, weil ich nach Villingen noch immer ein sehr gutes Verhältnis habe“, sagt der 51-Jährige. Braun coachte die Schwarzwälder von 2010 bis 2015. Anschließend übte der Ex-Profi das Amt des Sportvorstands beim FC 08 aus, der zwischenzeitlich in die Verbandsliga abgestiegen war.

Müller muss kurzzeitig passen

Indes sind die zuvor verletzten und angelschlagenen Spieler nahezu vollständig in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt. Marc Pettenkofer, Jonas Vogler, Patrick Lauble und Matthias Schmitz trainieren wieder voll mit. Auch Adrian Müller war zum Winterauftakt wieder die volle Belastung gegangen, wird nun aber wieder kurzzeitig passen müssen. Der Grund: Beim Verteidiger werden OP-Schrauben entfernt. Co-Trainer Lukas Foelsch rechnet mit einer schnellen Rückkehr von Müller, der unter anderem komplizierte Brüche und Sehnenrisse erlitten hatte.

Gil im Aufbautraining

Noch im individuellen Aufbaucoaching befindet sich Pablo Gil. Er werde, so Foelsch, bald schon wieder die Mannschaftseinheiten mitmachen können. Fehlt derzeit einzig noch Fabian Fecker, der wie Gil an einem Knorpelschaden im Knie laboriert und aktuell als Assistenzcoach des neuen Trainerduos Martin Braun und Foelsch agiert.

Weitere Vorbereitungspartien

Balingen bestreitete weitere Tests am 25. Januar (14 Uhr) beim Bayern-Regionalligisten FV Illertissen, am 30. Januar (18.30 Uhr) bei den Stuttgarter Kickers aus der Oberliga Baden-Württemberg, sowie zu Hause gegen den Landesliga-Verein TSG Tübingen (4. Februar, 19 Uhr) und gegen den Oberligisten 1. CfR Pforzheim (16. Februar, Uhrzeit offen). Außerdem planen die Verantwortlichen vom 7. bis 9. Februar ein Trainingslager.

Diesen Artikel teilen: