Tennis

Erster Sieg im dritten Spiel: Hechinger Oberliga-Damen punkten in Tübingen

12.07.2021

Von Larissa Bühler

Erster Sieg im dritten Spiel: Hechinger Oberliga-Damen punkten in Tübingen

© Herl

Der TC Ebingen ging leer aus.

Knappe Ergebnisse gab es am Wochenende für die Kreisteams auf Verbandsebene. Während die Hechingerinnen jubelten, gingen die Herren aus Ebingen und Onstmettingen leer aus. Das Damen-Quartett des TCO pausierte.

Oberliga Damen

Tübingen 2 – Hechingen 4:5. Im dritten Spiel der Sommerrunde feierten die Hechingerinnen den ersten Erfolg. Dieser fiel sehr knapp aus. Leonie Schondelmaier und Ira Vogelmann fuhren je einen Zwei-Satz-Erfolg ein. Selin Staiger und Carmen Schmid zwangen ihre Kontrahentinnen jeweils in den Match-Tiebreak, doch nur Staiger sicherte sich am Ende den Punkt. So stand es nach den Einzeln 3:3.

Die Doppel gingen dann alle in den dritten Satz. Während Sanne Janssen und Ivana Marevic knapp unterlagen, konnten Schmid und Vogelmann und auch erneut Schondelmaier und Staiger jeweils ihre Konkurrentinnen bezwingen und so den knappen Sieg sichern.

Verbandsliga Herren

Ebingen – Tübingen 2 4:5. Sowohl Satz- als auch Spielverhältnis waren am Ende mit 10:10 und 85:85 ausgeglichen – der Sieg ging aber auf das Konto der Tübinger. In den Einzeln sorgten Daniel Bitzer, Niklas Plath und Philip Klein für die Punkte der Ebinger, während ihre Teamkollegen leer ausgingen. So war mit 3:3 vor den Doppeln alles offen.

Bitzer und Klein feierten dann gemeinsam einen weiteren Erfolg. Doch Fabian Müller/Ivan Marevic und Daniel Hirschler/Niklas Plath unterlagen jeweils im Match-Tiebreak mit 7:10 und so nahm Tübingen 2 den Punkt mit.

Württembergstaffel Herren

Grimmelfingen – Onstmettingen 3:3. Eine ganz knappe Niederlage musste das Quartett aus Onstmettingen einstecken. In einem umkämpften Topspiel gegen den Spitzenreiter Grimmelfingen gab am Ende das Spielverhältnis den Ausschlag. Sowohl in den Einzeln als auch zusammen im Doppel punkteten Sascha Conzelmann und Alexander Klaszka für den TVO.

Die anderen Spiele gingen jedoch an die Hausherren, die letztendlich das Spielverhältnis mit 53:51 für sich entschieden

Diesen Artikel teilen: