Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Balingen

Engstlatter Feuerwehrabteilung lädt am Wochenende zum dritten Scheunenfest ein

18.07.2019

von Jasmin Alber

Engstlatter Feuerwehrabteilung lädt am Wochenende zum dritten Scheunenfest ein

© Thomas Koch

In der großen Halle in der Mühlsteigstraße veranstaltet die Feuerwehrabteilung Engstlatt am 19. und 20. Juli ihr drittes Scheunenfest.

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Feuerwehrabteilung Engstlatt am 19. und 20. Juli ihr Scheunenfest. Am Veranstaltungsort in der Mühlsteigstraße erwartet die Gäste Live-Musik und echt schwäbische Leckerbissen.

ANZEIGE

Entstanden ist die Idee zum Scheunenfest in Engstlatt durch die Feier zum 50. Geburtstag des Abteilungskommandanten Thomas Koch, der vielen auch unter dem Namen „Karlos“ bekannt ist. Dieses Fest mit 120 Gästen fand in der Scheune statt. Die Feier an diesem besonderen rustikalen und gemütlichen Ort sei so gut angekommen, dass eine Wiederholung verlangt wurde, erzählt er. Am kommenden Wochenende wird nun schon das dritte Scheunenfest in der Mühlsteigstraße gefeiert. Die Engstlatter Feuerwehrleute bewirten.

Willkommen sind selbstverständlich nicht nur die Engstlatter. Dieses Jahr wurde deshalb auch erstmals im etwas weiteren Umkreis mit Plakaten für die Veranstaltung geworben.

Fotostrecke
/
Der Musikverein Engstlatt spielt am Freitagabend für die Scheunenfest-Besucher.

© Dennis Breisinger (Archivfoto)

Am Samstag sorgt der Mühle-Express für die musikalische Unterhaltung.

© Foto Keidel

Die Besucher dürfen sich am Freitagabend beim Vesperhock auf musikalische Unterhaltung des Musikvereins Engstlatt freuen (Beginn: 17 Uhr, Eintritt frei). Am Samstag steht, wie schon in der Vergangenheit, ab 18 Uhr der Mühle-Express auf der Bühne.

Deftige Speisen und süße Getränke

Am Freitag wird den Gästen Wurstsalat serviert. Tags darauf wird es auf dem Teller – oder besser gesagt auf den eigens angefertigten Vesperbrettle – echt schwäbisch. Für das am Samstag angebotene Hausmachervesper wird Wurst von Metzgern aus dem ganzen Zollernalbkreis angerichtet. Außerdem gibt es an beiden Tagen Käseteller und Schmalzbrote.

Ein kleines Highlight, wie es Thomas Koch beschreibt, ist die Bowle-Bar der Feuerwehrfrauen am Samstag. Auf der Getränkekarte stehen zudem selbstgemachte Liköre. Natürlich kommen auch Bier- und Weinfreunde auf ihre Kosten und alkoholfreie Getränke gibt‘s selbstverständlich auch.

Diesen Artikel teilen: