Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Ein unerbittlicher Gestalter seines Körpers: Bodybuilder Sven Knebel im Porträt

04.06.2019

von Jennifer Dillmann

Ein unerbittlicher Gestalter seines Körpers: Bodybuilder Sven Knebel im Porträt

© Privat

Bodybuilder Sven Knebel oben ohne, wo man die Muckis mal so richtig sieht.

Der Bodybuilder Sven Knebel hat diese Saison schon zwei Titel geholt. Der gebürtige Balinger hat gelernt in seiner sportlichen Karriere mit Extremen zu leben. Der 38-Jährige war früher extrem dünn. Der Sportler drückt 280 Kilogramm beim Kreuzheben, 250 beim Kniebeugen und 150 beim Bankdrücken und trainiert in der heißen Phase vor Wettkämpfen sechsmal die Woche. Mithilfe einer speziellen „Wasser- und Salzdiät“ versucht er seinen Körper optisch zu verändern. Stärke bedeutet für den Bodybuilder, nie aufzugeben und immer weiter zu machen, egal, was passiert.

Von 6000 Kilokalorien in der Offseason runter auf 1200 in der Vorbereitungszeit – mit einem Körpergewicht von 45 Kilogramm als Jugendlicher auf über 90 Kilogramm als erwachsener Bodybuilder – vom hölzernen Besenstiel auf 250 Kilogramm beim Kniebeugen: Diese Zahlen schultert man nicht einfach mal so. „Bodybuilding ist für alle, die sich an ihre Grenzen heranwagen und für alle, die sehen wollen, wa...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: