Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Balingen

Ein Spaß für alle Generationen: Der Rudelsinger Tobias Sudhoff kommt nach Balingen

25.11.2019

Von Thomas Haug

Ein Spaß für alle Generationen: Der Rudelsinger Tobias Sudhoff kommt nach Balingen

© Hermann Willers

Top gestylt: Das Multitalent Tobias Sudhoff lädt ein zum Mitsingen.

Tobias Sudhoff gastiert zusammen mit seinem Bandkameraden Gereon Homann am Dienstag, 10. Dezember, in der Stadthalle Balingen. Um 19.30 Uhr geht es los. Bei der großen Singalong-Rudelsingparty ist von ABBA bis Zappa, von Grönemeyer bis zu den Toten Hosen, von den Comedian Harmonists bis zu Mark Forster alles dabei.

Tobias Sudhoff wohnt nördlich von Münster. „Ich bin eigentlich ein echtes Landei“, schmunzelt er. Wie alt er ist, möchte er nicht verraten: „Das bleibt eines der bestgehütetsten Geheimnisse des Showgeschäfts.“

Die Idee des Rudelsingens hat er aus Holland mitgebracht. Sudhoff ist einige Jahre seines Lebens in den Niederlanden aufgewachsen. Dort gebe es das Format schon länger, das habe ihn sehr schnell begeistert.

Als der Trend dann nach Deutschland kam, fanden sich viele Menschen, die das Mitsingen im Rudel in vielen Städten präsentierten. Ihm sei recht schnell aufgefallen, dass diese Shows im Vergleich zu dem, was er aus Holland kannte, verdammt lahm waren. „Da habe ich mir gedacht, das kann man doch auch anders machen.“ Gesagt, getan. Nun ist er schon seit sechs Jahren mit diesem Event unterwegs.

Eine turbulente Berufslaufbahn

Als ehemaliger Koch und Küchenchef eines Sternerestaurants hat Sudhoff schon mehrere Kochbücher veröffentlicht. Er studierte Medizin und Philosophie, brach aber beides, wie er sagt, zum Schutze der Menschheit rechtzeitig ab.

Als mehrsprachiger Moderator hatte er seine eigene Radiosendung. 1998 präsentierte er als Kabarettist sein erstes Soloprogramm. Als Musiker wurde er bekannt als Mitglied bei der Knut-Kiesewetter-Band.

Mit seinen eigenen Bands hat er mittlerweile sechs CDs produzierte. Seit Ende 2017 ist er musikalischer Leiter des Kabuff-Orchesters an der Seite von Bernd Stelter und ist mit ihm regelmäßig auf Tournee.

Überall zeigen sich die Menschen begeistert

Dass das Rudelsingen ein großer Spaß ist, haben die beiden Profi-Musiker mit ihrem singfreudigen Publikum bereits vielfach bewiesen. Unter anderem sangen sie beim Gartenfest im Schloss Bellevue, für das abendliche Finale mit Eckart von Hirschhausen, im Frankfurter Römer zum Stadtjubiläum oder beim Hessentag auf der Bühne des Hessischen Rundfunks.

„Was wir machen, das ist im wahrsten Sinne des Wortes Musizieren zusammen mit dem Publikum“, erklärt Sudhoff. Es gebe kein Playback, sondern nur echte handgemachte Musik.

Sudhoff steht schon seit über 20 Jahren auf der Bühne und will in Balingen alles geben: „Ich nutze meine Entertainereigenschaften. Das Publikum in der Stadthalle soll am Ende des Abends nicht nur singen, sondern richtig feiern und voll abgehen.“

Diesen Artikel teilen: