Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Basketball

„Ein Sieg wäre enorm wichtig“: Kriselnde Balinger Falcons erwarten Konstanzer Reserve

31.01.2020

Von Daniel Drach

„Ein Sieg wäre enorm wichtig“: Kriselnde Balinger Falcons erwarten Konstanzer Reserve

© Herl

Die Falcons aus Balingen wollen punkten.

Im neuen Jahr setzte es für das Schlusslicht der Basketball-Bezirksliga zwei bittere Niederlagen. Nun wollen es die Balinger Falcons am Sonntag (16 Uhr) gegen Konstanz besser machen.

Es geht dabei beinahe schon um die letzte Chance, den Anschluss an das rettende Ufer zu halten. Denn in der Tabelle sind die Korbjäger der TSG Balingen derzeit abgeschlagen Letzter.

Mit nur einem Sieg aus elf Saisonspielen hat das Team um Spielertrainer Martin Scheuring bereits vier Puntke Rückstand auf die direkte Konkurrenz. Bei noch sieben ausstehenden Spielen sollten mindestens drei, besser vier oder mehr Siege her, um noch realistische Chancen auf den Klassenerhalt zu haben. Zwei Teams müssen am Ende absteigen.

Bittere Pleite gegen Pfrondorf

In der Vorwoche mussten die Falcons erneut einen Dämpfer einstecken, kassierten eine weitere unglückliche Niederlage. Beim Tabellenvierten SV Holzgerlingen retteten sich die dezimiert angetretenen Balinger mit einem Kraftakt in die Verlängerung, dann ging der Scheuring-Truppe aber die Puste aus. Letztlich stand auch im zweiten Spiel des Jahres eine hauchdünne Pleite zu Buche.

Bereits eine Woche zuvor mussten sich die TSG-Basketballer erst in der Crunchtime mit 67:69 gegen den SV Pfrondorf geschlagen geben.

Nächste Chance vor heimischer Kulisse

Nun haben die Falcons die erneute – und möglicherweise finale – Chance auf den langersehnten Befreiungsschlag. Nach neun Niederlagen in Serie soll endlich wieder ein Sieg her.

Am Sonntag reist mit dem TV Konstanz 2 der Tabellensechste an, welcher sich mit fünf Siegen bereits ein kleines Polster im Abstiegskampf verschaffen konnte. Der Oberliga-Unterbau schlug die Eyachstädter im ersten Aufeinandertreffen am Bodensee deutlich.

Personalsituation etwas entspannter

Damals – wie auch in der Vorwoche – mussten die Falken auswärts dezimiert ran. Nun soll mit voller Kapelle die Revanche gelingen. Michael Watson fehlte vergangene Woche wegen eines Auslandsaufenthalts, Hoffnungsträger Luis Kirschbaum war privat verhindert.

Beide sollten nun wieder mit an Bord sein, berichtet Scheuring, „so müssten wir acht, neun Mann auf den Spielberichtsbogen bringen. Zudem hoffe ich, dass Konstanz nicht komplett anreist. Aber gegen Balingen sind meistens alle komplett.“

Scheuring fordert Zählbares

So oder so: Für die TSG-Korbjäger zählt nur ein Sieg. „In den letzten Spielen haben Kleinigkeiten gefehlt“, sagt der Falcons-Coach, „zuletzt haben wir nur drei von 20 Dreiern getroffen. Das ist zu wenig und daran arbeiten wir. Ein Sieg wäre enorm wichtig, da wir auch noch gegen die ersten drei der Tabelle spielen. Aber

zuletzt haben wir gezeigt, dass wir mit jedem Gegner mithalten können – jetzt muss halt mal ein Sieg her.“

Diesen Artikel teilen: