Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schömberg

Ein Konzertabend im wilden Galopp: Die Stadtkapelle Schömberg begeistert ihre Gäste

24.11.2019

Von Jennifer Dillmann

Ein Konzertabend im wilden Galopp: Die Stadtkapelle Schömberg begeistert ihre Gäste

© Jennifer Dillmann

Direkt aus dem Wilden Westen auf die Schömberger Bühne: Felix Rieger und Ingo Mager, die die Gäste begrüßten und das Konzert der Stadtkapelle Schömberg eröffneten.

Offensichtlich eilt ihr ein Ruf voraus, der Stadtkapelle Schömberg, denn am Samstagabend war die Stauseehalle bis auf den letzten Stuhl mit zahlreichen Gästen besetzt. Die Musikerinnen und Musiker präsentierten ihr Jahreskonzert und entführten die Gäste in den wilden Westen. Dabei scheuten sie keine Mühe, um das Erlebnis so spannend wie möglich zu gestalten.

Gleich zu Beginn galoppierten die „Cowboys“ Felix Rieger (Vorsitzender) und Ingo Mager (Organisationsteam und ehemaliger Vorsitzender) auf ihren zahmen Pferdchen herein, um die Gäste zu begrüßen, die als Schamanen, Häuptlinge, Apachen und Cowboys beziehungsweise Cowgirls angesprochen wurden.Mit Gejodel auf die Bühne Die „Jungapachen“ der Jugendgruppe kündigten sich mit euphorischem Gejodel an. Mi...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: