Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Obernheim

Drittes Krisenjahr bringt dem Obernheimer Wald einen Verlust ein

02.06.2020

Von Katja Weiger-Schick

Drittes Krisenjahr bringt dem Obernheimer Wald einen Verlust ein

© Katja Weiger

Dunkle Wolken sind 2019 über den Obernheimer Wäldern aufgezogen: Wie anderen Kommunen auch, macht der Einbruch der Holzpreise der Gemeinde zu schaffen.

Gleich drei Dinge auf einmal: Trockenheit, Schneebruch und Käfer haben für das Minus im Waldhaushalt 2019 gesorgt.

Obernheim. Klaus Richert, der Leiter des Forstamtsbereichs Albstadt, und Revierleiter Klaus Dreher hätten dem Gemeinderat gern positivere Nachrichten mitgebracht, als sie in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Abschlusszahlen für das vergangene Jahr präsentierten. „Es war kein gutes Jahr“, gab Richert unumwunden zu. Der Supersommer habe für trockene Böden gesorgt, Frau Holles reiche weiße Gaben ...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie hier Ihr ZAK+ Angebot, um den kompletten Artikel lesen zu können.
Diesen Artikel teilen: