Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zollernalbkreis

Dirk Egger zum dritten: Der Meßstetter bewirbt sich erneut um die FDP-Landtagskandidatur

02.02.2020

Von Klaus Irion

Dirk Egger zum dritten: Der Meßstetter bewirbt sich erneut um die FDP-Landtagskandidatur

© Privat

Dirk Egger aus Meßstetten bewirbt sich erneut um die FDP-Landtagskandidatur im Wahlkreis Balingen.

Die FDP Zollernalb eröffnet am kommenden Freitag den Reigen der lokalen Nominierungsveranstaltungen für die Landtagswahl 2021. Wie schon in den Jahren 2011 und 2016 wirft der Meßstetter Dirk Egger auch dieses Mal seinen Hut in den Ring.

„Den Landkreis in Stuttgart durch einen eigenen FDP-Abgeordneten im Wahlkreis Balingen stärken“, das ist das Ziel der FDP Zollernalb bei der Landtagswahl im kommenden Jahr. Bei den vergangenen Wahlen war dies den Liberalen mit ihrem Kandidaten Dirk Egger nicht gelungen. Nun bewirbt sich der Diplom-Staatswissenschaftler aus Meßstetten zum dritten Mal an als lokaler FDP-Kandidat.

Wohl kein Gegenkandidat

Wie einer am Sonntag veröffentlichten Pressemitteilung zu entnehmen war, gibt es derzeit noch keinen Gegenkandidaten. Dafür steht bereits fest, wer sich als Ersatzkandidat bewirbt. Es ist die Vorsitzende der Jungen Liberalen Zollernalb, Veronika Sordon.

Zuhörer willkommen

Nominiert wird der FDP-Landtagskandidat am kommenden Freitag, 7. Februar, um 19 Uhr im Balinger Hirschgulden. Wahlberechtigt sind alle FDP-Mitglieder im Wahlkreis 63, interessierte Zuhörer sind willkommen.

Diesen Artikel teilen: