Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sigmaringen

Diebe stehlen wertvolle Schildkröten aus Sigmaringer Garten

03.09.2019

von Polizeibericht

Diebe stehlen wertvolle Schildkröten aus Sigmaringer Garten

© duxschulz / pixelio.de

Zwei griechische Landschildkröten wurden aus einem Garten in Sigmaringen gestohlen.

Das gibt es auch nicht alle Tage: Unbekannte haben in Sigmaringen Schildkröten aus einem privaten Garten gestohlen. Das Besondere daran: Die Tiere haben einen Wert von über 1000 Euro.

Wie das Polizeipräsidium in Konstanz mitteilt, hat sich der Diebstahl am Sonntag oder Montag ereignet. Das Zeitfenster wird eingeengt auf Sonntag ab 20 Uhr bis Montagnachmittag gegen 17 Uhr.

Tiere waren in Außengehege

Rund 220 Teilnehmer bei der letzten Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

Entlang des Kohlstattbrunnenbachs ging es zum Weiler Geyerbad. Unser Mitarbeiter Werner Lissy hat die Wanderung im Bild festgehalten.

/
Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Impressionen von der Meßstetter Ferienwanderung in Oberdigisheim

© Werner Lissy

Die beiden Schildkröten befanden sich in einem Außengehege in einem privaten Garten in der Straße „In der Steig“. Der Wert der gestohlenen Tiere wird auf über 1000 Euro beziffert. Dies dürfte, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, am Alter liegen. Die beiden griechischen Landschildkröten sind 20 Jahre alt. Ihr Panzer misst 20 auf 25 Zentimeter.

Polizei sucht nach Hinweisen

Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachten konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Sigmaringen unter der

Telefonnummer 07571 104-0 zu melden.

Diesen Artikel teilen: