Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Schwenningen

Die aus Schwenningen stammende Erfinderin Jutta Jertrum räumt in der „Höhle der Löwen“ ab

26.06.2019

Von Wilfried Koch

Die aus Schwenningen stammende Erfinderin Jutta Jertrum räumt in der „Höhle der Löwen“ ab

© Privat

Für ihren „TwistOut“ wurde Jutta Jertrum in Berlin mit dem deutschen Innovationspreis „German Innovation Award 2019“ ausgezeichnet. Das Bild zeigt die aus Schwenningen stammende Frau, die inzwischen in der Schweiz lebt, mit diesem Preis.

In der Schweizer Ausgabe der „Höhle der Löwen“ auf dem Sender TV24 hat Jutta Jertrum die Schweizer Investoren buchstäblich um Ihren ökologischen Abflussstab gewickelt. Vier Löwen wollen in das Startup „TwistOut“ 250.000 Schweizer Franken investieren.

„TwistOut“ ist ein recyclebarer spiralförmig gefräster Buchenholzstab. Er packt das Problem buchstäblich bei den Haaren und schont die Umwelt mit seiner schadstofffreien Reinigung. Mit der manuellen Drehbewegung lassen sich die Haarrückstände sicher aus dem Abflussrohr aufgewickelt herausziehen. Um den ökologischen Kreislauf zu schließen, werden die Stäbe in Europa hergestellt und in einer deutsc...

79% des Artikels sind noch verdeckt.

Jetzt weiterlesen
Erhalten Sie unbegrenzt Zugriff auf alle Inhalte des ZAK.
Diesen Artikel teilen: