Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Tischtennis

Die Tischtennis-Saison beginnt: Bärataler in neuer Spielklasse

11.09.2019

Von Michael Klaiber

Die Tischtennis-Saison beginnt: Bärataler in neuer Spielklasse

© Moschkon

Der TSV Nusplingen um Sascha Gaa hat sich den Wiederaufstieg zum Ziel gesetzt.

In der Landesklasse steht für die Nusplinger am Samstag zum Start ein Heimspiel auf dem Programm.

Mit dem TV Derendingen erwartet die Spieler des TSV Nusplingen gleich am ersten Spieltag der Landesklasse ein echter Prüfstein. Die Tübinger zählen mit ihrer enorm ausgeglichenen Aufstellung sicherlich zu den besseren Mannschaften der Landesklasse und werden den Heubergern sicherlich keinerlei Geschenke machen.

Nach dem Abstieg aus der Landesliga liebäugelt man im Bäratal einerseits sicherlich mit dem sofortigen Wiederaufstieg – andererseits sind sich die Verantwortlichen des TSV allerdings auch darüber bewusst, dass dieses Unterfangen nur sehr schwer zu erreichen sein wird.

TSV trifft auf starke Gegner

In puncto Qualität und Spielstärke hat die Landesklasse im Vergleich zu den Vorjahren nämlich mächtig zugelegt und mit dem TTC Ergenzingen 2 geht ein ganz klarer Topfavorit auf den Titel an den Start. Nusplingen darf allerdings trotzdem zugetraut werden, ganz vorne mitzuspielen.

Personell werden die Heuberger in dieser Runde nominell mit Christoph Klaiber und Sascha Gaa im vorderen Paarkreuz antreten. Jörg Ritter und Jürgen Sauter bilden beim Absteiger die Mitte und Joachim Henle sowie Axel Hauser treten auf den Positionen fünf und sechs an.

Feuertaufe gegen Derendingen

Eine echt harte Nuss muss der TSV bereits am Samstag (19 Uhr) knacken. Derendingen strebt mit seinem sehr ausgeglichenen Team zumindest einen Teilerfolg an.

Neben Marco Vargan spielt mit Dragan Saric ein für die Nusplinger bekanntes Gesicht im vorderen Paarkreuz des TV Derendingen, der jüngst bei den Reutlinger Stadtmeisterschaften Petar Dordevic vom Oberligisten TB Untertürkheim deutlich in drei Sätzen besiegen konnte und hierdurch für ein echtes Ausrufezeichen sorgte. Aber auch auf den weiteren Positionen sind die Gäste äußerst stark besetzt und werden keinesfalls klein beigeben.

Diesen Artikel teilen: