Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zollernalbkreis

Die Night of Light im Zollernalbkreis: Alarmstufe Rot für die Veranstaltungsbranche

23.06.2020

Von Benno Haile

Die Night of Light im Zollernalbkreis: Alarmstufe Rot für die Veranstaltungsbranche

© Roland Beck

Der Balinger Kulturtempel sieht rot: Die Stadthalle wurde im Rahmen der Protestaktion rot beleuchtet.

Bei der bundesweiten „Night of Light“ wurden tausende Gebäude rot angestrahlt, um auf die Not der Veranstaltungsbranche in der Coronakrise aufmerksam zu machen. Auch im Zollernalbkreis nahmen Veranstalter an der Protestaktion teil.

Laut night-of-light.de wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag über 9000 Gebäude in ganz Deutschland rot angestrahlt, um ein Zeichen für Veranstalter, Künstler, Kulturschaffende und alle anderen, die in dieser Branche arbeiten, zu setzen.

Aktion strahlt bis ins Ausland

Selbst im Ausland fand die Aktion Anklang – die Teilnahmedichte ist dort aber bei weitem nicht so groß wie in Deutschland, von wo die Aktion ausging.

Auch im Zollernalbkreis wurden mehrere Gebäude rot angestrahlt.

Fotostrecke
/
Die Frommerner Schwelhalle, die unter anderem bei der Revolte-Ausstellung als Veranstaltungsort genutzt wurde, erstrahlte in Rot.

© Roland Beck

Der Schlossfelsenturm über Ebingen leuchtete in rotem Licht.

© Volker Bitzer

Eine Luftaufnahme des „roten“ Schlossfelsenturms.

© Frank Luger

Die Installation der Beleuchtung am Schlossfelsenturm.

© SLAM

Die alte Villa Haux in Ebingen, in der sich das Wirtshaus Trödler befindet, wurde ebenfalls rot angestrahlt.

© Volker Bitzer

EIn rot illuminierter Pavillon bei Getränke Biesinger in Truchtelfingen.

© Volker Bitzer

Auch das Winterlinger K3 wurde in Rot angestrahlt.

© Karl-Otto Gauggel

Das Wasserschloss in Glatt wurde ebenfalls rot beleuchtet.

© Georg Wilkens

Die Organisatoren des Balinger Bang-Your-Head-Festivals beteiligten sich ebenfalls an der Aktion.

Wir werden den Artikel mit weiteren Fotos von teilnehmenden Gebäuden aktualisieren.

Diesen Artikel teilen: