Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Optik Metzger
Fußball

Die Jugend im Fokus: Hochklassige Turnierfelder auf dem Frommerner Kunstrasen

04.07.2019

Von Dominik Volk

Die Jugend im Fokus: Hochklassige Turnierfelder auf dem Frommerner Kunstrasen

© Moschkon

Beim TSV Frommern stehen am Wochenende zwei Jugendtruniere auf dem Plan.

Gleich zwei Jugendturniere veranstaltet der TSV Frommern an diesem Wochenende. Und dabei geizen die Veranstalter nicht mit hochkarätigen Teilnehmern. Von Samstag bis Sonntag gibt es Jugendfußball satt.

Zunächst gehen in Frommern am Samstag ab 13.30 Uhr die D-Junioren beim Allianz Juniors-Cup an den Start. In Kooperation mit dem FC Bayern München veranstalten deutschlandweit ortsansässige Allianz Agenturen dieses Turnierformat.

Als besonderer Anreiz winkt dem Sieger die Chance im Finale beim FC Bayern München am 12./13. Oktober anzutreten. Das Kleinfeldturnier findet auf dem Frommerner Kunstrasen statt, wo die Teams in zwei Vorrundengruppen ihre Teilnehmer fürs Halbfinale ermitteln.

Oberliga-Nachwuchs aus Reutlingen am Start

In Gruppe A ringen sowohl der Regionalliga-Nachwuchs der TSG Balingen, die SG Obernheim, die SG Rosenfeld 2, die SG Vöhringen als auch die Heimmannschaft des TSV Frommern um die vorderen beiden Plätze.

Nicht minder spannend wird es in Gruppe B, wenn der TSV Frommern 2, die SG Rosenfeld, die SG Haigerloch/Eyachtal, der Oberliga-Unterbau des SSV Reutlingen und die SG Horb/Neckartal um die Halbfinaltickets buhlen.

Die Spielzeit pro Paarung beträgt jeweils 20 Minuten, die Endrunde wird um 17.10 Uhr eingeläutet. Das Finale ist auf 17.40 Uhr terminiert.

Internationales Flair

Am Sonntag übernehmen dann die B-Juniorinnen das Kommando. Gesucht wird der Nachfolger des letztjährigen Premierensiegers TSV Schwaben Augsburg.

Ab 10 Uhr beginnt die Jagd nach dem 2. Internationalen Mc Donalds Cup auf dem Frommerner Kunstrasen. Im Modus jeder gegen jeden spielt das hochdekorierte Teilnehmerfeld den Sieger aus.

Internationalen Flair bringen die aus der Schweiz angereisten Juniorinnen des Grasshopper Club Zürich in das Turnier, die bereits im zweiten Jahr in Folge bei dem Wettbewerb mitmischen.

Mit dem VfL Sindelfingen Ladies rechnet sich auch der Tabellensechste der vergangenen Saison der Bundesliga Süd gute Chancen auf die Trophäe aus. Nicht chancenlos ist derweil mit Sicherheit das Oberliga-Trio TSV Frommern, Karlsruher SC und FC Ellwangen.

Gastgeber Frommern wird indes auf Wiedergutmachung pochen, belegten sie doch bei der ersten Auflage des Turniers für B-Juniorinnen mit mageren zwei Punkten den letzten Platz.

Komplettiert wird das Starterfeld durch die Mädels aus Plattenhardt aus der Verbandsstaffel Nord, die die zurückliegende Saison auf dem dritten Platz beendeten. Pro Partie sind 26 Minuten angesetzt.

Los geht es am Sonntag um 10 Uhr mit dem Duell Sindelfingen gegen Frommern, die letzte Partie steigt um 17 Uhr.

Diesen Artikel teilen: