Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Die AfD Zollernalb zieht Bilanz – doch die Presse muss draußen bleiben

30.06.2019

Von Gudrun Stoll

Die AfD Zollernalb zieht Bilanz – doch die Presse muss draußen bleiben

© Gudrun Stoll

Am Sonntagmorgen hielt der AfD-Kreisverband Zollernalb seine Hauptversammlung im Brauhaus in Albstadt ab. Auf Beschluss der Versammlung wurde die Presse nicht zugelassen.

Der AfD-Kreisverband hat zu ungewöhnlicher Zeit seine Hauptversammlung abgehalten. Zur Sitzung trafen sich die Mitglieder am Sonntagvormittag um zehn Uhr im Nebenzimmer des Brauhauses in Albstadt. Die Presse musste draußen bleiben.

Während an diesem brutheißen Sonntagvormittag noch wenig los war in Albstadt, herrschte im Nebenzimmer des Brauhauses geschäftiges Treiben. Der AfD-Kreisverband hatte den Raum für seine Hauptversammlung angemietet. Es handle sich um keine einberufene Sondersitzung sondern um eine reguläre Hauptversammlung, wie sie ein jeder Verein abhalte, informierte Vorstandssprecher Hans-Peter Hörner vor Ort auf unsere Anfrage.

Mitglieder wollen keine Presse

Die Tagesordnung sehe Wahlen vor, diese würden allerdings nicht das Personal an der Vorstandsspitze betreffen. Die Anfrage des ZOLLERN-ALB-KURIER, an der Sitzung teilnehmen zu dürfen, wurde negativ beschieden. Hörner stellte das Ansinnen der Hauptversammlung vor. Die Mitglieder, gut 30 Personen dürften es dem Augenschein nach gewesen sein, stimmten ab und sprachen sich gegen die Präsenz eines Pressevertreters aus.

Wurde formgerecht eingeladen?

In welcher Form und Frist die Mitglieder zur Sitzung eingeladen wurden, bleibt offen. Auf der offiziellen Homepage des AfD-Kreisverbandes jedenfalls ist die Hauptversammlung unter der Rubrik „Termine“ nicht aufgeführt. Die letzte Jahreshauptversammlung hat laut Homepage der Partei am 28. April 2018 stattgefunden.

Als jüngste Termine für dieses Jahr sind ein Stammtisch am 12. Juni und am 15 Juni ein Infostand in Ebingen aufgeführt. Auch der Stammtisch wurde nicht mit Ort und Uhrzeit bekannt gemacht. Wer an einem Treffen der AfD teilnehmen möchte, muss sich anmelden.

Herre warnt vor Flügelkämpfen

Der Kreisverband Zollernalb wurde im November 2013 gegründet. Bei den diesjährigen Kommunalwahlen schaffte die Partei mit vier Mitgliedern den Einzug in den Kreistag und ist in drei Gemeinderatsgremien vertreten. Der Balinger AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Herre hat erst am Samstag in einem Gespräch mit dem ZOLLERN-ALB-KURIER vor Flügelkämpfen auch innerhalb des Kreisverbandes gewarnt und „dumme Äußerungen“ kritisiert. Sein Ansinnen, die rechtspopulistische und in Teilen rechtsextreme Partei in der Mitte der Gesellschaft langfristig zu verankern, sehe er massiv gefährdet.

Diesen Artikel teilen: