Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Albstadt

Der Sommerempfang der Hochschule in Albstadt steht ganz im Zeichen der Digitalisierung

03.07.2019

Von Dagmar Stuhrmann

Der Sommerempfang der Hochschule in Albstadt steht ganz im Zeichen der Digitalisierung

© Dagmar Stuhrmann

Zahlreiche Gäste erschienen am Mittwoch zum Sommerempfang der Hochschule Albstadt-Sigmaringen.

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen hatte am Mittwoch zu ihrem Sommerempfang in die Ebinger Festhalle eingeladen. Im Mittelpunkt stand die Festrede von Prof. Dr. Dr. Birgit Spanner-Ulmer, Produktions- und Technikdirektorin beim Bayrischen Rundfunk, zum Thema „Wir müssen Digitalisierung denken!“

Anschließend berichteten Studenten über ihre Projekte zum Internet der Dinge in der Cloud und über Industrie 4.0 in der Bekleidungsindustrie.

Stiftungen zeichnen Studenten aus

Die Philipp-Matthäus-Hahn-Stiftung und die Fürst-Carl-Stiftung nutzten den Sommerempfang, um Studierende für ihre Leistungen auszuzeichnen: Nico Greber, Mario Jacobi, Mark Zenzinger, Sebastian Kothmeier, Marina Lutz und Rauf Mekhtiev.

Lehrbeauftragte wurden gewürdigt

Ehrungen wurden auch den Lehrbeauftragten Günter Deschner, Marcus Bitzer, Martin Irmler, Mirna Jovalekic, Reinhard Bosch, Michael Emrich, Georg Lukas, Stefan Saible, Hans-Jürgen Weger, Dr. Reinhard Damerius und Dr. Ute Streicher zuteil.

Prof. Dr. Bernhard Teubner von der Fakultät Life Sciences wurde in den Ruhestand verabschiedet. Der Sommerempfang klang in geselliger Runde mit einem Stehempfang, musikalisch umrahmt von den „Jazzmatics“, aus.

Diesen Artikel teilen: